Ansicht:
Zuletzt aktualisiert:

Gemüse blanchieren

Artikel von: Allrecipes Redaktion  |  Bild von: SunnyByrd
Gemüse blanchieren
1 von 6
<
>
Beim Blanchieren wird Gemüse kurz gekocht und rasch abgekühlt. Auf diese Weise bleibt es schön knackig. Blanchiertes Gemüse ist lecker in Salaten, Nudelgerichten und Fingerfood mit Dips.
Blanchieren empfiehlt sich auch vor dem Einfrieren vieler Gemüsearten.
Zum Blanchieren braucht man:
1 möglichst großen Kochtopf, Salz (optional), 2 möglichst große Schüsseln, 1 Metallsieb mit Griff oder 1 Schaumlöffel, 1 Durchschlag, Eiswürfel, mehrere saubere Küchenhandtücher oder Küchenkrepp, 1-2 große Tabletts oder Backbleche, Stoppuhr

1
Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Man kann auch ohne Salz blanchieren. Salz dringt in die äußere Haut der Gemüse ein und verbessert den Geschmack. Eine große Schüssel mit Eiswasser (kaltes Wasser mit Eiswürfeln) bereitstellen.
2 Bild Gemüse blanchieren Schritt 2
Gemüse in kleinen Portionen ins kochende Wasser geben bzw. im einem Metallsieb ins kochende Wasser tauchen (der Vorteil dieser Methode ist, dass man das Gemüse einfacher aus dem Wasser nehmen kann als mit dem Schaumlöffel). Nicht zu viel auf einmal in den Topf tun. Das Wasser sollte ununterbrochen kochen. Die Blanchierzeit richtet sich nach der Gemüseart. Grüne Bohnen sollten knackig und nicht weich sein. Größeres Gemüse wie Brokkoli sticht man am besten mit einem scharfen Messer an der dicksten Stelle ein. Das Messer sollte sich leicht wieder herausziehen lassen.
3 Bild Gemüse blanchieren Schritt 3
Gemüse rasch aus dem kochenden Wasser nehmen und ins Eiswasser geben Das Gemüse sollte komplett vom Eiswasser bedeckt sein. Das Gemüse etwas im Wasser hin- und herbewegen. Durch den Temperaturschock wird der Kochvorgang unterbrochen. Das Gemüse im Eiswasser lassen, bis es vollständig abgekühlt ist.
4 Bild Gemüse blanchieren Schritt 4
In einem Durchschlag gut abtropfen lassen.
5 Bild Gemüse blanchieren Schritt 5
Das Gemüse auf Küchenhandtüchern oder Küchenkrepp ausbreiten und trocknen lassen.
Quelle des Artikels:
Allrecipes

Besprechungen/ Kommentare

Was meinen Sie? Geben Sie eine Besprechung oder einen Kommentar ab. Zum Einfügen Symbole anklicken.

Wie bewerten Sie den Artikel insgesamt?

Nicht sehr gut Wunderbar
Wie schwer war die Zubereitung?

Verlauf

Zuletzt angesehene Rezepte


Zuletzt eingegebene Suchen


Ähnliche Rezepte