Ansicht:
Zuletzt aktualisiert:

Plätzchen aufbewahren

Artikel von: Allrecipes   
Plätzchen aufbewahren
1 von 6
<
>
Damit selbst gebackene Plätzchen auch nach ein paar Tagen oder Wochen noch gut schmecken, gibt es für die Lagerung einige Tricks. Außerdem werden nicht alle Plätzchen auf die gleiche Weise aufbewahrt. Hier haben wir die wichtigsten Tipps für Sie zusammengestellt.

Die richtigen Dosen und Behälter
Bild Plätzchen aufbewahren Schritt 2
Geräumige Blechdosen und Gefrierbehälter eignen sich am besten zum Lagern von Plätzchen. Die Behältnisse sollten so groß sein, dass die Plätzchen darin ohne Zusammendrücken gelagert werden können. Die Deckel müssen gut schließen, damit die Plätzchen nicht austrocknen und ihr Aroma behalten.
Wichtig ist auch, dass die Dosen sauber, rostfrei (bei Blechdosen) und geruchsfrei sind. Es ist immer eine gute Idee, die Behälter vom letzten Jahr Weihnachten gründlich mit heißem Wasser und Geschirrspülmittel auszuwaschen und die offenen Dosen nahe einer Heizung ohne Deckel mehrere Stunden komplett trocknen zu lassen.
Plätzchen auskühlen bzw. trocknen lassen
Bild Plätzchen aufbewahren Schritt 4
Plätzchen vor dem Verpacken immer komplett auskühlen lassen, am besten auf Kuchendraht, dann bekommen sie rundherum Luft und "schwitzen" nicht.
Werden die Plätzchen mit Guss oder sonstwie verziert, müssen sie vor dem Verpacken vollständig trocknen, damit sie nicht zusammenkleben. Das kann je nach Dicke des Gusses oder der Deko mehrere Stunden dauern.
Die Plätzchen zum Trocken an einen trockenen, staubfreien Ort stellen (also weg vom Herd, wo Kochdünste aufsteigen und die Plätzchen Feuchtigkeit aufnehmen können).
Verschiedene Sorten getrennt lagern
Idealerweise lagert man jede Sorte Plätzchen in einer eigenen Dose, damit sie ihr besonderes Aroma und ihren spezielen Geschmack behält. Plätzchen mit Gewürzen wie z.B. Lebkuchen oder Pfefferkuchen können sonst auf delikate andere Plätzchen wie Vanillekipferl abschmecken.
Wenn das Lagern in getrennten Dosen nicht möglich ist, kann man zwischen die einzelnen Sorten eine Lage Pergamentpapier oder Alufolie legen.
Damit Plätzchen nicht zusammenkleben
Auch wenn Plätzchen vorher komplett getrocknet sind, können sie unter Umständen beim Lagern zusammenkleben. In diesem Fall eine Lage Pergamentpapier oder Alufolie zwischen die Sorten legen.
Besonders delikate Plätzchen wie z.B. Pfefferkuchen mit aufwändiger Deko kann man auch einzeln in Pergamentpapier wickeln.
Lebkuchen, Honigkuchen und Pfefferkuchen
Bild Plätzchen aufbewahren Schritt 8
Zwar kann man Lebkuchen, Honigkuchen und Lebkuchen sofort essen, aber sie schmecken gut durchgezogen besser. Damit sie während der Lagerung weich und saftig bleiben, ein Stück Apfel auf Pergamentpapier mit in die Dose legen. Es kann bis zu 2 Wochen dauern, bis die Lebkuchen weich sind. In dieser Zeit immer wieder nachschauen, damit sich kein Schimmel auf dem Apfel bildet, und jedes Mal eine dünne Scheibe Apfel abschneiden, um ihn aufzufrischen.
Makronen
Bild Plätzchen aufbewahren Schritt 10
Makronen, ob mit oder ohne Oblaten, sind besonders feuchtempfindlich, daher ist trockene Lagerung besonders wichtig.
Schokoladenplätzchen nicht in den Kühlschrank
Plätzchen mit Schokoladenguss oder anderer Schokoladenverzierung nie im Kühlschrank lagern, weil die Schokolade dort eine unschöne graue Schicht entwickelt.
Haltbarkeit von Plätzchen
Bild Plätzchen aufbewahren Schritt 12
Plätzchen haben eine sehr unterschiedliche Haltbarkeitsdauer. Plätzchen mit hohem Fettgehalt wie Butterplätzchen schmecken am besten frisch und können nach 1 bis 2 Wochen bereits altbacken schmecken.
Trockene Plätzchen halten sich 1 Monat oder noch länger. Bei Plätzchen mit Nüssen hängt es davon ab, wie frisch die verwendeten Nüsse waren. Lebkuchen halten sich mehrere Monate.
Da man den Plätzchen üblicherweise nicht ansieht, ob sie noch schmecken oder zu lange gelagert wurden, einfach ein Plätzchen probieren! Plätzchen, die nicht mehr ganz so gut schmecken, muss man jedoch nicht wegwerfen. Sie können für Desserts wie Lebkuchentiramisu oder Cake Pops verwendet werden.
Plätzchen einfrieren
Man kann sowohl fertige Plätzchen als auch Plätzchenteig einfrieren. Mehr dazu finden Sie hier.
Andere Artikel rund ums Plätzchen backen
Quelle des Artikels:
Allrecipes

Besprechungen/ Kommentare

›› Mehr Besprechungen (4)
Was meinen Sie? Geben Sie eine Besprechung oder einen Kommentar ab. Zum Einfügen Symbole anklicken.

Wie bewerten Sie den Artikel insgesamt?

Nicht sehr gut Wunderbar
Wie schwer war die Zubereitung?
  • Kommentar: EdeltraudJoswig

    Hinzugefügt: 27 Nov 2016

    Kommentar: Leni_M

    Prima Tipps!
    Hinzugefügt: 18 Dez 2015
    Leni_M
    • Leni_M
    • Erfahrener Koch
    • Deutschland
    , , habe mir mal was ausgedruckt u werte nach Ergebnis. Artikel bzw. Rezepte find ich s.g., 4,5, weil aus dem tgl. Leben... gernot
    Hinzugefügt: 11 Mrz 2015 Einfach

Verlauf

Zuletzt angesehene Rezepte


Zuletzt eingegebene Suchen


Ähnliche Rezepte