Ansicht:
Zuletzt aktualisiert:

Cake Pops Anleitung

Artikel von: Allrecipes   
Cake Pops Anleitung
1 von 9
<
>
Man kann Cake Pops entweder mit einer speziellen Cake Pop Backform (Cake Pop Maker) backen oder aus Gebackenem wie Biskuitboden, trockenem Kuchen, Muffins oder auch Plätzchen oder Gebäckresten Cake Pops selber mit den Händen formen.

Für Cake Pops braucht man ein wenig Fingerspitzengefühl und Geduld sowie Spaß am Dekorieren. Es ist die tolle Deko, die diese leckeren kleinen Kuchen am Stiel so unwiderstehlich macht – und das nicht nur für Kinder!

Hier finden Sie eine schrittweise Anleitung für Cake Pops und wichtige Tipps.

Lassen Sie sich auch durch die wunderschönen Cake Pops Videos von Allrecipes inspirieren:
- Cake Pops selber machen Video

- Schoko Cake Pops, Red Velvet Cake Pops und Vanille Cake Pops Video

Grundzutaten für Cake Pops

Mit diesen wenigen Grundzutaten können Sie ganz leicht Ihre eigenen Cake Pops kreieren:

- Heller oder dunkler Tortenboden (fertig oder selbstgebacken), Biskuit, trockene Kuchen, Muffins, Gebäck- oder Plätzchenreste

- "Klebstoff" zum Zusammenhalten: z.B. Frischkäse, Buttercreme (Rezepte hier), Marmelade, Gelee, Nussnougatcreme, Marzipan, Frosting (Rezepte hier ) oder Lemon Curd (Rezepte hier)

- Holz- oder Plastikstäbchen

- Kuvertüre, Glasur oder farbige Schmelzdrops (Candy Melts)

- Gebäckschmuck, bunte Streusel, Schokostreusel etc. zum Verzieren

Bei Cakes Pops ist es wichtig, die Anleitung genau zu befolgen. Wenn man versucht ist, einen Schritt zu überspringen und die Masse nicht wie vorgeschrieben kühlt und ruhen lässt, gelingen die Cake Pops nicht!

Cake Pops aus Gebackenem
Bild Cake Pops Anleitung Schritt 2
Gebackenes oder Gebäck in einer Schüssel mit den Fingern ganz fein zerkrümeln oder in der Küchenmaschine zu einer feinen Krümelmasse zerhacken.
Bild Cake Pops Anleitung Schritt 3
Masse in eine Schüssel geben und nach und nach esslöffelweise so viel von der Masse zum Zusammenhalten dazugeben, dass der Teig mit angefeuchteten Händen formbar wird. Die Masse sollte nicht so feucht sein, dass sie an den Händen klebt, aber auch nicht so trocken, dass sie krümelt.
Tipp: Wieviel "Klebemasse"?
Frisch gebackener Kuchen ist saftiger als älteres Gebäck und braucht deswegen weniger "Klebemasse".
Bild Cake Pops Anleitung Schritt 4
Die Masse zu einem kompakten Ball formen und 20 bis 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Bis hierhin kann man die Cake Pops bereits am Vortag vorbereiten.
Bild Cake Pops Anleitung Schritt 5
Mit angefeuchteten Händen gleichgroße, walnussgroße Kugeln formen. Damit die Cake Pops die gleiche Größe haben, kann man die Masse auch mit einem Löffel oder Eisportionierer abstechen.
Tipp: Hände befeuchten
Wenn die Masse nach dem Formen einiger Kugeln an den Händen klebt, die Hände immer wieder neu befeuchten. Es ist praktisch, dafür eine Schüssel mit sauberem Wasser bereitzustellen.
Die geformten Kugeln im Abstand voneinander auf einem Teller 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Bild Cake Pops Anleitung Schritt 7
Mit einem Holzstäbchen ein Loch in jeden Cake Pop stechen.
Bild Cake Pops Anleitung Schritt 8
Eine kleine Menge Glasur schmelzen. Ein Stäbchen mit der spitzen Seite in die Glasur tunken und überschüssige Glasur abtropfen lassen. Holzstäbchen sofort in den vorperforierten Cake Pop stecken und dabei darauf achten, die Kugel nicht bis ganz nach unten zu durchstechen. Alle Cake Pops auf diese Weise aufspießen und 20 Minuten mit den Stäbchen senkrecht nach oben in den Kühlschrank stellen, bis die Glasur fest ist und die Stäbchen fest in den Kugeln sitzen.
In der Zwischenzeit die restliche Glasur schmelzen und temperieren (wie das geht, steht hier).
Cake Pops einzeln nacheinander in die flüssige Schokolade oder Glasur tunken und drehen, damit sich die Glasur gleichmäßig verteilt. Damit nicht zu viel Schokolade am Cake Pop klebt, mit einem Löffel die Schokolade verteilen bzw. den Cake Pop in einem Löffel drehen. Überschüssige Glasur abtropfen lassen.
Bild Cake Pops Anleitung Schritt 11
Cake Pops mit Streuseln oder Gebäckschmuck nach Wunsch bestreuen.
Bild Cake Pops Anleitung Schritt 12
Dann Cake Pops aufrecht trocknen lassen. Man kann sie in Blumenstyropor oder einen einen Styroporblock, einen alten Eierkarton, ein hohes Glas oder ein umgestürztes Abtropfsieb stecken. Zur Not geht auch ein altbackener Laib Brot.
Cake Pops backen
Man kann Cake Pops auch in einem speziellen Cake Pop Maker backen. Dafür einen Rührteig nach Wahl zubereiten und die Mulden des Cake Pop Maker jeweils nur bis zur Hälfte mit dem Teig füllen.
Cake Pop Maker fest verschließen und flach auf ein Backblech legen.
Im vorgeheizten Backofen ca. 20 - 30 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher testen, ob die Cake Pops durchgebacken sind.
Die Cake Pops Kugeln vorsichtig aus der Form lösen. Überstehenden Teig am Rand sorgfältig abschneiden, damit die Kugeln eine richtig schöne runde Form bekommen.
Cake Pops etwas abkühlen lassen. In die noch leicht warmen Cake Pops die Holzstäbchen wie oben beschrieben hineinstecken und mit Guss festkleben.
Cake Pops wie oben mit Guss überziehen, verzieren und trocknen lassen.

Hier gehts zu allen Cake Pop Rezepten.
Quelle des Artikels:
Allrecipes

Besprechungen/ Kommentare

Was meinen Sie? Geben Sie eine Besprechung oder einen Kommentar ab. Zum Einfügen Symbole anklicken.

Wie bewerten Sie den Artikel insgesamt?

Nicht sehr gut Wunderbar
Wie schwer war die Zubereitung?

Verlauf

Zuletzt angesehene Rezepte


Zuletzt eingegebene Suchen


Ähnliche Rezepte