Ansicht:
Zuletzt aktualisiert:

Reis kochen

Artikel von: Allrecipes Redaktion  |  Bild von: Traci’s Kitchen
Reis kochen
1 von 11
<
>
Obwohl Reis kochen keine komplizierte Angelegenheit ist, gibt es ein paar Dinge zu beachten, damit der Reis leicht und locker wird, z.B. wieviel Wasser oder wie lange der Reis kochen soll. Mit diesen Tipps gelingt Ihnen Reis garantiert, egal ob sie Basmati, Jasminreis, Langkornreis oder wilden Reis zubereiten.

Bild Reis kochen Schritt 1
Reis ist nicht gleich Reis

Es gibt hunderte von Reissorten, die unterschiedlich schmecken und zubereitet werden. Alle Reissorten lassen sich einer der drei Gruppen zuordnen, die sich jeweils in ihrer Kornlänge unterscheiden.
Langkornreis – geschliffen (weiß) und ungeschliffen (braun, Vollkornreis, Naturreis), bleibt nach dem Kochen locker und körnig. Weißer Reis ist schneller gar als brauner Reis. Sorten: Basmatireis, Thailändischer Duftreis (Jasminreis).
Rundkornreis – weicher Kern, gibt beim Kochen viel Stärke ab. Sorten: Milchreis, Paella-Reis, Klebreis.
Mittelkornreis – eine Kombination aus Langkorn- und Mittelkornreis, nach dem Kochen weich und leicht klebrig. Dieser Reis muss beim Kochen ständig umgerührt werden, um die Stärke freizusetzen. Sorten: Arborio, Vialone.
Wildreis – Botanisch gesehen ist Wildreis gar kein Reis, sondern das Korn einer Wasserpflanze. Da der nussig schmeckende Reis recht teuer ist, wird er oft anderen Reissorten beigemischt.

Manche Reissorten müssen vor dem Kochen eingeweicht werden, also entsprechend Zeit einplanen.
Wieviel Reis pro Person?
Reis quillt beim Kochen etwa um das dreifache auf. Wenn man also 3 Tassen gekochten Reis möchte, sollte man 1 Tasse Reis kochen. Pro Person rechnet man 75 bis 100 g ungekochten Reis.
Reis waschen
Bild Reis kochen Schritt 3
Den Reis vor dem Wasser immer gründlich unter kaltem fließendem Leitungswasser waschen, bis das Wasser klar herausrinnt. Das erfordert mindestens 3 mal Waschen. Dadurch wird nicht nur Stärke entfernt und der Reis wird lockerer, sondern das im Reis von Natur aus enthaltene enthaltete Arsen wird durch Waschen ebenfalls reduziert.
Langkornreis (weißen Reis) kochen
Bild Reis kochen Schritt 5
Es gibt verschiedene Methoden, Langkornreis zu kochen. Hier zeigen wir vier Methoden: auf dem Herd, in der Mikrowelle, im Slow Cooker und im Ofen.

Man braucht:
200 g Langkornreis
500 ml Wasser
1 TL Salz
1 TL Butter oder Öl.

Die Faustregel ist Reis und kaltes Wasser im Verhältnis 1:2. Das ist leicht zu merken: Für eine Tasse Langkornreis nimmt man zwei Tassen Wasser. Die ideale Wassermenge für die entsprechende Reissorte ist meistens auch auf der Packung angegeben.
Bild Reis kochen Schritt 6
Methode 1: Auf dem Herd
In einem mittelgroßen Topf mit Deckel Wasser, Salz und Butter oder Öl zum Kochen bringen. Reis dazugeben und nur einmal umrühren, damit der Reis im Wasser verteilt. Deckel auflegen und Flamme auf die niedrigste Stufe herunterstellen. Wenn die Temperatur zu hoch ist, verbrennen die unteren Reiskörner und oben ist der Reis noch nicht gar. 20 Minuten quellen lassen, den Topf in dieser Zeit nicht öffnen! Deckel abnehmen und Reis mit der Gabel auflockern. Reis sofort servieren oder den Deckel wieder auflegen, damit der Reis warm bleibt.
Welcher Topf?
Praktisch fürs Reiskochen sind Töpfe mit Glasdeckel, wo man sehen kann, wie viel Flüssigkeit bereits verkocht ist.
Bild Reis kochen Schritt 7
Methode 2: In der Mikrowelle
In einer großen mikrowellenbeständigen Form Reis, Wasser, Salz und Butter oder Öl mischen. 10 Minuten auf mittlerer Stufe in der Mikrowelle gareb, dann weitere 12 bis 15 Minuten bei hoher Stufe garen. Aus der Mikrowelle nehmen und mit einer Gabel auflockern.
Bild Reis kochen Schritt 8
Methode 3: Im Slow Cooker
Den Slow Cooker mit Butter oder Öl einfetten. Reis, Wasser und Salz hineingeben. 1,5 Stunden auf niedriger Stufe im Slow Cooker garen bzw. die Gebrauchsanweisung des Geräts befolgen.
Bild Reis kochen Schritt 9
Methode 4: Im Ofen
Reis in eine große ofenbeständige Schüssel geben. Wasser zum Kochen bringen und mit Butter oder Öl und Salz auf den Reis gießen. Mit Alufolie abdecken und bei 180 C Ober- und Unterhitze 25 bis 30 Minuten im vorgeheizten Ofen garen. Aus dem Ofen nehmen und mit einer Gabel auflockern.
Tipp:
Um Reis schnell abzukühlen, z.B. für Reissalat, den Reis auf einem Backblech ausbreiten.
Braunen Reis kochen
Bild Reis kochen Schritt 11
1. Reis und kaltes Wasser im Verhältnis 1:2 in einen Topf geben. Salz hinzufügen.
2. Anweisungen wie bei Langkornreis folgen, aber 45 Minuten köcheln und vor dem Servieren 10 Minuten stehen lassen.
Basmatireis kochen
Bild Reis kochen Schritt 13
1. Reis mit kaltem Wasser bedeckt 30 Minuten einweichen.
2. Abgießen und unter fließendem Wasser abspülen. Abtropfen lassen.
3. Reis und kaltes Wasser im Verhältnis 1:1,25 in einen Topf geben. Salz hinzufügen.
4. Im offenen Topf zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, den Deckel auflegen und Hitze auf niedrig herunterstellen.
5. 15 Minuten köcheln lassen und wie beim Langkornreis, Schritte Nr. 4-6 verfahren.
Wildreis kochen
Bild Reis kochen Schritt 15
1. Wildreis und kaltes Wasser im Verhältnis 1:3 in einen Topf geben.
2. Anweisungen wie bei Langkornreis folgen, jedoch 45 Minuten köcheln und vor dem Servieren 10 Minuten stehen lassen.
Quelle des Artikels:
Allrecipes

Besprechungen/ Kommentare

›› Mehr Besprechungen (1)
Was meinen Sie? Geben Sie eine Besprechung oder einen Kommentar ab. Zum Einfügen Symbole anklicken.

Wie bewerten Sie den Artikel insgesamt?

Nicht sehr gut Wunderbar
Wie schwer war die Zubereitung?

Verlauf

Zuletzt angesehene Rezepte


Zuletzt eingegebene Suchen


Ähnliche Rezepte