Geflügel tranchieren

Artikel von: Allrecipes Redaktion  |  Bild von: Allrecipes
Geflügel tranchieren
1 von 9
<
>
Ganz egal ob Ente, Gans, Pute, Truthahn oder Huhn – die Grundschritte, wie man Geflügel tranchiert, sind immer gleich. Mit dieser schrittweisen Anleitung wird jeder Vogel perfekt zerlegt.



1 Bild Geflügel tranchieren Schritt 1
Der Vogel muss auf keinen Fall am Tisch tranchiert werden. Wenn Sie noch nie einen ganzen Vogel tranchiert haben, ist es auf jeden Fall einfacher, das Geflügel vorher in der Küche zu tranchieren und die einzelnen Geflügelteile auf einer schönen Platte angerichtet zu servieren.

Sie brauchen:
Ein Tranchiermesser oder Kochmesser mit einer langen schmalen Klinge. Je länger das Messer ist, um so einfacher lassen sich gleichmäßige Scheiben abschneiden.
Eine Tranchiergabel (eine Gabel mit langen Zinken) ist auch sehr hilfreich – sie verhindert, dass man sich mit dem Kochmesser schneidet und der Vogel wegrutscht.
Tipp:
Das Geflügel auf jeden Fall nach dem Braten mit Alufolie abdecken und ca. 25 Minuten stehen lassen, damit sich die Bratensäfte gleichmäßig verteilen können. Erst dann tranchieren.
2 Bild Geflügel tranchieren Schritt 2
Das Geflügel mit dem Rücken auf ein Schneidbrett legen und die Beine abschneiden.
Dafür das erste Bein vom Körper wegziehen und mit dem Messer die Haut zwischen Brust und Schenkel einschneiden. Den Vogel zur Seite drehen und entlang dem Rückenknochen so um das Keulenfleisch schneiden, so dass es mit dem Schenkel verbunden bleibt. Den Vogel wieder auf den Rücken drehen und den Schenkel kräftig verdrehen, damit das Gelenk bricht. Das Gelenk mit dem Messer durchtrennen und den Schenkel vom Rumpf ablösen. Schenkel zur Seite legen und das zweite Bein ebenso abschneiden. Den Schenkel am Gelenk halbieren und zum späteren Tranchieren beiseite stellen.
3 Bild Geflügel tranchieren Schritt 3
Nun die Flügel abtrennen – dafür das Flügelgelenk waagrecht bis zum Brustbein schneiden. An den Flügeln ist wenig Fleisch, aber sie sehen schön auf der Servierplatte aus und es gibt genügend Gäste, die gerne Flügel knabbern.
4 Bild Geflügel tranchieren Schritt 4
Zum Tranchieren des Brustfleisches den Vogel mit der Brustseite nach oben auf den Rücken legen. Als erstes einen horizontalen Einschnitt unten an der Brust machen. Man kann mit dem Messer erfühlen, wo das Fleisch endet und das Brustbein beginnt. So nah wie möglich zum Brustbein einschneiden.
5 Bild Geflügel tranchieren Schritt 5
Als nächstes das Brustfleisch parallel zum Brustkorb von oben nach unten in Scheiben schneiden. Dabei in einem leichten Winkel vom Körper wegschneiden. Durch den Einschnitt unten wissen Sie, bis wohin Sie schneiden sollten. Die Scheiben auf eine vorgewärmte Servierplatte legen.
6 Bild Geflügel tranchieren Schritt 6
Um die Beine zu tranchieren, Bein an einer Seite festhalten und eine Seite abtrennen. Das Bein um eine Vierteldrehung wenden und das Fleisch ebenfalls abschneiden. So fortfahren, bis alles Fleisch vom Knochen abgeschnitten ist.
7 Bild Geflügel tranchieren Schritt 7
Den Schenkel auf das Schneidbrett legen und Fleisch in gleichmäßige Scheiben schneiden.
8 Bild Geflügel tranchieren Schritt 8
Das dunkle Fleisch vom Schenkel ebenfalls auf der vorgewärmten Platte arrangieren und servieren.
Quelle des Artikels:
Allrecipes

Besprechungen/ Kommentare

Was meinen Sie? Geben Sie eine Besprechung oder einen Kommentar ab. Zum Einfügen Symbole anklicken.

Wie bewerten Sie den Artikel insgesamt?

Nicht sehr gut Wunderbar
Wie schwer war die Zubereitung?

Verlauf

Zuletzt angesehene Rezepte


Zuletzt eingegebene Suchen


Ähnliche Rezepte