Ansicht:
Zuletzt aktualisiert:

Reste und Gebackenes richtig einfrieren

Artikel von: Allrecipes Redaktion  |  Bild von: Nadia Hassani
Reste und Gebackenes richtig einfrieren
1 von 1
<
>
Selbst gekochtes Essen und Gebackenes einfrieren spart Geld und Zeit, denn nichts ist praktischer, als unter der Woche einfach etwas aus der Tiefkühltruhe zu holen. Hier finden Sie Tipps für fachgerechtes Einfrieren.

1
Was kann man einfrieren?
  • Nudelsaucen – Nutzen Sie die Saison aus, wenn es frisches Gemüse aus lokalem Anbau gibt, und kochen Sie Nudelsaucen auf Vorrat zum Einfrieren.
  • Suppen und Eintöpfe – Diese lassen sich als komplette Mahlzeiten oder als Einzelportionen für das Mittagsessen auf der Arbeit einfrieren. Selbstgemachte Brühe eignet sich ebenfalls perfekt zum Einfrieren – in Eiswürfelbehältern oder in 500-750 ml Behältern.
  • Frikadellen, Fleischklößchen und Hackbraten.
  • Quiches und Pies: Sehr gut für Überraschungsbesuch oder spontanen Hunger.
  • Fertig gekochtes Fleisch und Geflügel: Es kann allein oder in Saucen, Suppen oder Eintöpfen wiederverwertet werden.
  • Kuchen, Muffins und anderes Gebäck: Backen Sie einfach etwas mehr, dann haben Sie bei Bedarf immer etwas Süßes zur Hand. Ungebackener Mürbeteig und Pizzateig lassen sich auch gut einfrieren.
  • Reste von Gemüse oder Obst aus Konserven oder Gläsern.
  • 2
    Was sich nicht zum einfrieren eignet:
  • Gerichte mit Leber und Pell-/ Salzkartoffeln, da Einfrieren den Geschmack beeinträchtigt.
  • Hartgekochte Eier, denn das Eiweiß wird glasig.
  • Gerichte mit saurer Sahne, Crème frâiche, Dickmilch oder Joghurt, da diese ausflocken. Wenn diese Milchprodukte allerdings in einem Kuchen verbacken wurden, ist Einfrieren kein Problem.
  • 3
    Vor dem Einfrieren
    Heißes muss vor dem Einfrieren vollständig abkühlen. Wenn das Gefriergut warm oder gar heiß ist, kann es nicht gleichmäßig gefrieren. Außerdem erhöht es die Temperatur in der Gefriertruhe, was zu erhöhtem Energieverbrauch führt und schlimmstenfalls bereits Eingefrorenes verderben kann.
  • Fertig gekochtes Essen so schnell wie möglich vor dem Einfrieren abkühlen. Das geht am schnellsten, wenn man den Topf mit heißem Inhalt in ein Spülbecken oder eine große Schüssel mit Eiswasser stellt. Suppen, Eintöpfe und Saucen kühlen schneller ab, wenn man sie ab und zu umrührt.
  • Sobald es abgekühlt ist, das Gefriergut in die gewünschten Portionsgrößen unterteilen und in Gefrierbehälter füllen. Die Behälter sollten mit dem Inhalt und Datum beschriftet sein, damit vermeidet man späteres Rätselraten.
  • In einer Lage flach in den kälteste Zone des Gefrierfachs/der Gefriertruhe legen, bis alles vollständig gefroren ist. Später kann es dann umgeräumt werden.
  • 4
    Tipps fürs Einfrieren
    Gefriergut, das unzureichend verpackt ist, kann Gefrierbrand sowie unangenehme Gerüche von anderem Eingefrorenen annehmen. Mit diesen einfachen Tipps stellen Sie die Qualität und lebensmittehygienische Unbedenklichkeit von Eingefrorenem sicher:
  • Wenn möglich Gefrierbeutel benutzen, diese sind haltbarer und geruchssicherer als normale Frischhaltebeutel.
  • Beim Einfrieren von Flüssigkeiten in Behältern oben immer etwas Platz lassen, weil sich Flüssigkeiten beim Einfrieren ausdehnen. Bei Gefrierbeuteln nach dem Befüllen so viel Luft wie möglich herauslassen.
  • Nahrungsmittel mit fester Konsistenz, wie z.B. Fleisch oder Kuchen, dicht in Alufolie einwickeln und danach in einen Gefrierbeutel geben.
  • Nicht größere Menge als 1 Liter auf einmal einfrieren, damit es innerhalb von vier Stunden abtauen kann. Nahrungsmittel von 5 cm Dicke brauchen etwa 2 Stunden zum Abtauen.
  • Bei Lagerung für längere Zeit sollte die Gefriertemperatur auf -18 C eingestellt sein.
  • Vakuum versiegeln
    Wenn man viel einfriert, lohnt sich die Anschaffung eines Vakuumier- bzw. Folienschweißgerätes. Es sichert gleichbleibend gute Qualität des Gefriergutes und spart jede Menge Zeit.
    5
    Wie lange hält sich Eingefrorenes?

    Tomatensauce und andere Pastasaucen mit Gemüse: 6 Monate
    Suppen und Eintöpfe: 2 bis 3 Monate
    Lasagne und andere Nudelaufläufe 6 Monate
    Hackbraten, Frikadellen und Fleischbällchen: 6 Monate
    Quiches und Pies: 6 Monate
    Gekochtes Geflügel und Fleisch, ohne Sauce: 3 Monate
    Gekochtes Geflügel und Fleisch, in Sauce: 5 bis 6 Monate
    Roher Teig: 3 bis 4 Wochen
    Brot und Muffins: 2 bis 3 Monate
    Kuchen ohne Guss: 6 Monate
    Kuchen mit Guss: 3 Monate
    Rohes Fleisch: 1 Jahr
    Geräuchertes oder gepökeltes Fleisch: 1 Monat
    6
    Richtiges Abtauen

    Mit Ausnahme von Gebackenem sollte man Nahrungsmittel nicht bei Zimmertemperatur abtauen lassen, da sich Bakterien bilden können, auch wenn das Essen bereits gekocht ist.

    Eingefrorene Brühe kann man allerdings beim Kochen direkt in die Suppe, den Eintopf, das Risotto etc. geben.

    So stellen Sie sicher, dass Eingefrorenes nach dem Abtauen lebensmittelhygienisch unbedenklich ist:

    Abtauen im Kühlschrank: Die langsamste, aber auch die sicherste Methode. Kleinere Menge tauen hier in wenigen Stunden ab, bei größeren Mengen kann es über Nacht oder noch länger dauern.

    In kaltem Wasser: Gefriergut in eine wasserdichte Plastiktüte geben und in eine große Schüssel oder ein Spülbecken mit kaltem Wasser legen.

    Mit der Auftaufunktion der Mikrowelle: Nach dem Auftauen in der Mikrowelle sollte das Essen sofort erhitzt werden, denn Teile wurden beim Abtauen möglicherweise bereits erhitzt, wodurch sich beim längeren Stehen Bakterien bilden können.

    Gekochtes Essen sollte nach dem Abtauen binnen kürzester Zeit gründlich erhitzt und verzehrt werden.
    Mehr Artikel zum Thema Einfrieren:
    Im Koch-ABC von Allrecipes können Sie auch nachlesen, wie man frisches Obst und Gemüse einfriert.
    Quelle des Artikels:
    Allrecipes

    Besprechungen/ Kommentare

    ›› Mehr Besprechungen (1)
    Was meinen Sie? Geben Sie eine Besprechung oder einen Kommentar ab. Zum Einfügen Symbole anklicken.

    Wie bewerten Sie den Artikel insgesamt?

    Nicht sehr gut Wunderbar
    Wie schwer war die Zubereitung?

    Verlauf

    Zuletzt angesehene Rezepte


    Zuletzt eingegebene Suchen


    Ähnliche Rezepte