Hamburger grillen

Artikel von: Allrecipes Redaktion  |  Bild von: Allrecipes
Hamburger grillen
1 von 1
<
>
Hamburger zu grillen ist eigentlich ganz einfach, aber oft gelingen selbstgemachte Hamburger nicht so richtig. Es gibt eine Reihe von klassischen Fehlern, die man leicht vermeiden kann.
So gelingen Ihre Hamburger:


1
Bei Hamburgern kommt es nicht auf die Gewürze an, sondern auf die Art von Hackfleisch. Mit zu magerem Hackfleisch ist es fast unmöglich, einen saftigen Hamburger hinzubekommen. Das Hackfleisch sollte daher mindestens 15% Fettanteil haben. Am besten bittet man den Metzger, es frisch durch den Fleischwolf zu drehen. Der Geschmacksunterschied zu fertig abgepacktem Hackfleisch ist riesig. Außerdem sind Hamburger aus grobem Hackfleisch saftiger als aus Hackfleisch mit sehr feiner Konsistenz. Um den Feuchtigkeitsgehalt zu erhöhen, kann man pro 450 g Hackfleisch einige Esslöffel Tomatensaft oder Rindebrühe unter das rohe Hackfleisch mischen.
2
Wenn man das Hackfleisch würzt und es zu flachen Klopsen formt, sollte man es nicht zu lange vermischen, sonst werden die Hamburger trocken und fest. Es ist nicht notwendig, die Hamburger so lange zu bearbeiten, bis sie kreisrund sind. Es reicht, wenn man das Hackfleisch leicht in eine rundliche Form zurechtdrückt.
3
Wenn die Hamburger dann auf dem Grill liegen, sollte man der Versuchung widerstehen, sie mit einem Spachtel flach zu drücken. Mit jedem Tropfen, den man aus dem Fleisch herauspresst, wird der Hamburger trockener. Am besten schmecken Hamburger, wenn man sanft mit ihnen umgeht.
Quelle des Artikels:
Allrecipes

Besprechungen/ Kommentare

Was meinen Sie? Geben Sie eine Besprechung oder einen Kommentar ab. Zum Einfügen Symbole anklicken.

Wie bewerten Sie den Artikel insgesamt?

Nicht sehr gut Wunderbar
Wie schwer war die Zubereitung?

Verlauf

Zuletzt angesehene Rezepte


Zuletzt eingegebene Suchen


Ähnliche Rezepte