Rhabarber anbauen

Artikel von: Nadia Hassani  |  Bild von: Ted Rosen
Rhabarber anbauen
1 von 4
<
>
Rhabarber gehört zu den mehrjährigen Staudenpflanzen. Er gedeiht vor allem in kühlen Klimazonen. Sobald eine Pflanze etabliert ist, braucht sie wenig Pflege. Die ausgewachsene Pflanze muss nur alle 5-6 Jahre geteilt und kann dadurch vermehrt werden. Wie Sie Rhabarber anpflanzen, pflegen und teilen, lesen Sie hier.
Rhabarber Sorten
Grüner Rhabarber hat grünes Fruchtfleisch und ist eher säuerlich.
Roter Rhabarber, auch bekannt als Himbeer-Rhabarber oder Rosen-Rhabarber, ist rotfleischig und schmeckt weniger säurerlich als grüner Rhabarber.
Im Anbau und in der Pflege unterscheiden sich die beiden Rhabarbersorten nicht.
Sowohl von grünem als auch von rotem Rhabarber gibt es verschiedene Züchtungen.

Rhabarber kultivieren
Pflanzen Sie die Rhabarberstaude an einem sonnigen oder halbschattigen Standort in gut wasserdurchlässigem Boden an. Vorher sollte der Boden mit einem großzügigen Anteil an Kompost und anderen organischen Materialien angereichert werden.

Wählen Sie einen Standort, an dem die Rhabarberpflanze 5-6 Jahre ungestört wachsen kann. Rhabarber braucht einige Jahre, um sich zu etablieren. Rhabarber kann erst im zweiten Jahr nach dem Anpflanzen geerntet werden.

Es gibt zahlreiche Rhabarbersorten in Farbschattierungen von rot über pink bis zu grün. Nicht alle Sorten gedeihen überall gleich gut. Fragen Sie am besten andere Hobbygärtner in Ihrer Nachbarschaft, welche Rhabarberart besonders gut in Ihrer Gegend gedeiht. Idealerweise gibt Ihnen ein Nachbar nach dem routinemäßigen Teilen der Pflanze ein Stück seiner Rhabarberpflanze.

Vorsicht: Vom Rhabarber sind nur die Stängel essbar, die Blätter sind giftig! Die Blätter enthalten eine hohe Konzentration von Oxalsäure, sie können allerdings bedenkenlos kompostiert werden.

Es gibt auch nicht nicht-essbare Rhabarbersorten (Zierrhabarber, Chinesischer Rhabarber oder Arznei-Rhabarber genannt). Um sicher zu sein, dass es sich um um die richtige Sorte Rhabarber handelt, Rhabarberpflanzen nur aus vertrauenswürdigen Quellen beziehen.

Rhabarberpflanzen werden in der Regel von Insektenbefall und Pflanzenkrankheiten verschont.
Rhabarber pflanzen
Rhabarber sollte im Spätherbst oder Frühjahr angepflanzt werden.

Vor dem Einpflanzen den Boden in einem Durchmesser von 1 m und bis zu einer Tiefe von 20-30 cm für die Pflanzung vorbereiten. Graben Sie ein Loch, in das die ganze Pflanze bequem hineinpasst, und zwar mit den Wurzeln nach unten und der knollenartigen Krone nach oben. Die Krone der Pflanze sollte 2-3 cm unterhalb der Erdoberfläche liegen.

Nach dem Pflanzen die Freiräume um die Pflanze herum locker mit Erde füllen und vorsichtig festdrücken. Anschließend ausgiebig gießen. Rhabarberpflanzen sollten im Abstand von mindestens 1 m voneinander angepflanzt werden.
Pflege des Rhabarber
Im ersten Jahr ist regelmäßiges Gießen unerlässlich. Sobald die Pflanze im zweiten Jahr etabliert ist, muss sie nur bei trockenem Wetter tief bewässert werden. Eine dicke Schicht Mulch um die Pflanze spart Wasser und reduziert Unkraut.

Rhabarber braucht viel Dünger mit gleichen Anteilen an Stickstoff, Phosphor und Kalium. Neuen Rhabarber nach dem Einpflanzen einmalig düngen und in den Folgejahren jeweils im Frühjahr. Die regelmäßige Zugabe von Kompost in das Erdreich um die Pflanze herum steigert den Ernteertrag.

Manche Rhabarbersorten bilden nach 3-4 Jahren Samenanlagen aus. Schneiden Sie diese so schnell wie möglich ab, denn Rhabarber verliert nach dem Blühen seine Produktivität.
Rhabarber in Töpfen kultivieren?
Rhabarber eignet sich nicht für die Topfkultur, da die Stauden für ihr ausgeprägtes Wurzelsystem einen riesigen Topf benötigen würden.
Rhabarber ernten
Bild Rhabarber anbauen Schritt 8
1. Rhabarber nicht im ersten Jahr nach dem Anpflanzen ernten. Im zweiten Jahr kann je nachdem, wie kräftig die Staude ist, eine leichte Ernte entnommen werden, in der Regel nicht mehr als 3-4 große Stängel auf einmal. Im dritten Jahr können Sie dann etwas großzügiger ernten. Als Faustregel gilt, dass stets die Hälfte der ausgewachsenen Stängel an der Staude stehen bleiben sollten. Ein reifer Rhabarberstängel ist 20-30 cm lang.
Bild Rhabarber anbauen Schritt 9
2. Die größten Stängel werden zuerst geerntet. Einen Stängel ergreifen...
Bild Rhabarber anbauen Schritt 10
und mit einer Drehbewegung dicht über dem Wurzelwerk von der Staude ablösen. Stängel nicht mit einem Messer abschneiden.
Rhabarber Erntezeit
Die Zeit der Rhabarberernte ist im Frühling. In der Mitte des Sommers fängt die Pflanze an, wieder Energie für die nächste Saison zu sammeln. Obwohl die Pflanze noch Rhabarberstängel trägt, sollten Sie jetzt nicht mehr ernten. Gegen Ende der Saison werden die Stängel zudem meist holzig und haben einen höheren Gehalt an Oxalsäure.
Rhabarber schälen?
Am Anfang der Saison, wenn die Stangen noch jung und zart sind muss man Rhabarber nicht unbedingt schälen. Später in der Saison, wenn die Stangen dicker sind und einen höheren Oxalsäuregehalt aufweisen, sollte man Rhabarber immer schälen.
Rhabarber teilen
Rhabarberstauden müssen alle 5-6 Jahre während der Winterruhe geteilt werden, d.h. nach Absterben der Stängel und Blätter im Spätherbst und dem Knospen im Frühjahr. Die Pflanze mit einer Schaufel in 3-4 einzelne Stauden zerteilen. Jedes Rhabarberstück sollte eine Knospe haben, aus der sich im nächsten Jahr eine neue Staude entwickeln kann.

Die neuen Rhabarberstauden nicht dort im Garten anpflanzen, wo im Vorjahr bereits Rhabarber gewachsen ist. Folgen Sie danach der obigen Anleitung zum Rhabarber pflanzen.
Hier finden Sie unsere Rhabarber Rezepte.

Hier geht’s zu allen Gartenartikeln.
Rhabarber einfrieren
Geputzter, in Stücke geschnittener Rhabarber lässt sich ohne Blanchieren schnell und platzsparend einfrieren. Mehr über Einfrieren finden Sie hier.
Quelle des Artikels:
Allrecipes

Besprechungen/ Kommentare

›› Mehr Besprechungen (3)
Was meinen Sie? Geben Sie eine Besprechung oder einen Kommentar ab. Zum Einfügen Symbole anklicken.

Wie bewerten Sie den Artikel insgesamt?

Nicht sehr gut Wunderbar
Wie schwer war die Zubereitung?
  • Kommentar: Lola

    ich hoff das krieg ich hin!
    Hinzugefügt: 17 Apr 2016
    Lola
    • Lola
    • Erfahrener Koch
    • München, Deutschland

    Kommentar: sterubawi05

    Danke für die Info! War sehr informativ
    Hinzugefügt: 24 Feb 2016
    sterubawi05

    Kommentar: KarinA.Facheris

    Sehr gut und nachvollziehbar erklärt. Danke
    Hinzugefügt: 16 Aug 2015

Verlauf

Zuletzt angesehene Rezepte


Zuletzt eingegebene Suchen


Ähnliche Rezepte