Serbischer Bohneneintopf

    Serbischer Bohneneintopf schmeckt am besten warmgemacht, einfrieren und auf voraus kochen ist auch immer gut.

    Stefan70

    Tirol, Österreich
    Von 4 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 4 

    • 1 Kartoffel
    • 1 Karotte
    • 1 Stange Staudensellerie
    • 1 große Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 rote Gemüsepaprika
    • 1 EL Pflanzenöl
    • 200 g magerer Speck in Würfeln
    • 250 g stückige Tomaten aus der Dose
    • 3 EL Tomatenmark
    • 1 Dose weiße Bohnen
    • 500 ml Fleischbrühe
    • 1 EL edelsüßer Paprika
    • Messerspitze Cayenne
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Alle Gemüse schälen bzw putzen und würfeln bzw hacken.
    2. Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch dazu und glasig dünsten Dann das restliche geputzte Gemüse und unter Rühren 5 bis 7 Minuten andünsten. Tomaten und Tomatenmark dazu und 3 Minuten weiterdünsten.
    3. Bohnen und ca. 500 ml Fleischbrühe dazugeben, alles sollte gut bedeckt aber nicht suppenartig sein. Gewürze dazu. Abdecken, zum Kochen bringen und 30 Minuten simmern lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen