Apfelparfait

    Apfelparfait

    (2)
    7mal gespeichert
    6Stunden40Minuten


    Von 11 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses Parfait wird mit Apfelsaft und etwas Apfelwein gemacht und schmeckt einfach fantastisch. Ich hatte selbst gemachten Apfelsaft und das ist natürlich besonders gut. Dazu gabs Bratapfel und schwarzes Johannisbeermark.

    Michaela Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 5 

    • 250 ml naturtrüber Apfelsaft (gute Qualität)
    • 3 Eigelb
    • 65 g Zucker
    • ein Schuss Apfelwein
    • 200 ml Sahne
    • Johannisbeermark oder anderes Beerenmark

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Ruhezeit: 6Stunden Einfrieren  ›  Fertig in:6Stunden40Minuten 

    1. Apfelsaft in einem kleinen Topf erhitzen und auf die Hälfte einkochen lassen.
    2. Eier trennen. Eigelb in einer Schlagschüssel mit dem Zucker hell-cremig schlagen. Dann den reduzierten Apfelsaft zugießen und die Mischung im heißen Wasserbad schaumig schlagen, bis die Masse leicht dickflüssig ist.
    3. Masse vom Herd nehmen und sofort über einer Schüssel mit Eiswasser unter ständigem Rühren erkalten lassen. Apfelwein zugeben.
    4. Sahne steif schlagen und unterheben. Masse in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform füllen und glatt streichen. Einen halben Tag im Gefrierfach fest werden lassen.
    5. Vor dem Servieren 10 Minuten antauen lassen. Parfait stürzen und in Scheiben schneiden. Auf Johannisbeermark oder anderem Beerenspiegel servieren.

    Valentinstag Ideen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie noch mehr Ideen und Anregungen für den Valentinstag.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Lena
    Besprochen von:
    3

    Wunderbares Dessert!  -  17 Mrz 2012

    Marianne
    Besprochen von:
    3

    Was eine köstliche Nachspeise! Mit meinem super selbstgemachten Apfelsaft war das Parfait einfach himmlisch. Das mach ich jetzt öfter, vor allem wenn ich Gäste hab, weil man es komplett vorbereiten kann. Man muss nur drandenken, es ein paar Minuten vorher aus der TK-Truhe zu holen.  -  07 Jan 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen