Kartoffelklöße

    Kartoffelklöße

    Kartoffelklöße

    (3)
    1Stunde10Minuten


    Von 30 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Kartoffelklöße schmecken mir immer noch am besten, wenn sie nicht so fest sind. Das bekommt man hin mit relativ viel Ei und wenig Mehl und Semmelbröseln. Natürlich dürfen die Klöße nicht auseinanderfallen, ich tue immer einen Probekloß ins Wasser und gebe dann noch etwas mehr Mehl hinzu.

    transatlantikkoch Pennsylvania, Vereinigte Staaten von Amerika

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
    • 90 g feine Semmelbrösel
    • 35 g Mehl
    • 3 Eier
    • Salz
    • 1 Messerspitze geriebene Muskatnuss

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 55Minuten  ›  Fertig in:1Stunde10Minuten 

    1. Kartoffeln in der Schale kochen und weich kochen. Erkalten lassen und durch eine Kartoffelpresse geben. 6 bis 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    2. Semmelbrösel und Mehl mit den Kartoffeln mischen. Eier verquirlen und dazugeben. Alles gut vermischen, Salz und Muskat dazu.
    3. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, dann Temperatur reduzieren. Einen kleinen Probekloß formen und ins nur noch siedende Wasser geben. Wenn er nicht zerfällt, ist die Kartoffelmasse OK, dann die ganze Masse mit angefeuchteten Händne zu Knödeln formen, ansonsten noch etwas Mehl dazugeben und nochmal einen Problekloß testen.
    4. Klöße im siedenden Wasser 12 bis 15 Minuten ziehen lassen.

    Serviertipp

    Eine umgedrehte Tasse in die Servierschüssel stellen, dann werden die Semmelknödel nicht glitschig, denn alle austretende Flüssigkeit sammelt sich unter der Tasse

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (3)

    Besprechungen auf Deutsch: (3)

    Besprochen von:
    3

    Sind super gelungen und haben prima geschmeckt  -  03 Jan 2015

    AngelaRedden
    Besprochen von:
    1

    Ich bin froh das ich einen Probekloss gemacht habe. Hab bestimmt doppelt soviel Mehl gebraucht, weil unsere Eier riesig sind. Die Kloesse waren lecker, aber immernoch nicht so wie zuhause.  -  24 Mrz 2015

    babuschka
    Besprochen von:
    1

    Selbst gemachte Klöße sind wirklich die allerbesten und ein Probekloß ist ein Supertipp, so mache ich das auch immer  -  01 Dez 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen