Kalte Tomatensuppe mit Parmesaneis

    Kalte Tomatensuppe mit Parmesaneis

    Rezept speichern
    35Minuten


    Von 12 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Eindrucksvolle sommerliche Vorspeise (Verrine) zur Dinner- oder Gartenparty. Verwenden Sie nur reife Tomaten, guten Parmesan und hochwertiges Olivenöl.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 18 Eiertomaten, gehackt
    • 6 Basilikumblätter, in feine Streifen geschnitten
    • 2 bis 8 EL natives Olivenöl, evtl. mehr nach Bedarf
    • Salz
    • frisch gemahlener Pfeffer nach Bedarf
    • 50 g frisch geriebener Parmesankäse
    • 4 EL Crème double oder Schlagsahne

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Tomaten und Basilikum in einen großen Kochtopf geben. Mit einem Stab oder Standmixer pürieren. Nach und nach das Öl hinzugeben, bis eine glatte Mischung entsteht. Wenn kleinere Mengen püriert werden sollen, auf jede Portion eine kleine Menge Öl geben. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Dabei sparsam salzen, denn das Parmesaneis ist bereits salzig. Die Tomatenmischung kaltstellen, während das Eis zubereitet wird.
    2. Crème Double in einem kleinen Stieltopf auf mittlerer Stufe erhitzen. Parmesan einrühren und solange köcheln, bis der Käse geschmolzen und die Mischung cremig ist. Mit etwas frisch gemahlenen Pfeffer würzen und in eine metallene Schüssel geben. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, in den Gefrierschrank stellen.
    3. Tomatenmischung aus dem Kühlschrank nehmen und durch ein mittelfeines Sieb passieren, um Kerne und Schalenstückchen zu entfernen. Das Ergebnis soll eine cremige Flüssigkeit sein, kein Tomatensaft.
    4. Die kalte Suppe in kleinen Gläsern (Verrines) oder Tassen servieren. Mit einem Dessertlöffel aus der gefrorenen Eismasse Bällchen formen. Kurz vor dem Servieren ein Bällchen Parmesaneis auf jede Schüssel setzen.

    Tipp:

    Damit sich die Eiskrem leichter portionieren lässt, den Löffel kurz vorher in heißes Wasser tauchen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen