Æbleskiver (Dänische Förtchen)

    (129)
    30 Min.

    Äbleskiver sind die dänische Version von Förtchen, eine Art kugelförmige Krapfen. Man braucht eine spezielle Pfanne mit runden Vertiefungen, in denen die Äbleskiver dann in Fett ausgebacken werden und so ihre runde Form bekommen. Heiß mit Sirup, Marmelade oder Puderzucker servieren.


    Von 149 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 30 

    • 2 Eiweiß
    • 250 g Mehl
    • 2 TL Backpulver
    • 1 EL Zucker
    • 1/2 TL Natron
    • 1/2 TL Salz
    • 2 Eigelb
    • 60 g zerlassene Butter
    • 475 ml Buttermilch
    • 240 ml Pflanzenöl zum Frittieren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Eiweiß in einer sauberen Schuessel zu steifem Eischnee schlagen und beiseite stellen.
    2. Mehl, Backpulver, Salz, Natron, Eigelb, zerlassene Butter und Buttermilch mit dem Elektronmixer gut verrühren. Dann vorsichtig den Eischnee unterheben.
    3. 1 EL Pflanzenöl in jede Vertiefung der Äbleskiver-Pfanne (Förtchenpfanne) geben und heiß werden lassen. In jede Vertiefung ca. 2 EL Teig gießen.
    4. Sobald der Teig an den Rändern anfängt zu blubbern, bedeutet das, dass die Außenhülle braun geworden ist. Dann die Äbleskiver schnell umdrehen (dänische Koeche benutzen dafür eine lange Stricknadel, aber man kann auch eine Gabel verwenden). Weiter braten und die Bälle erneut wenden, damit sie nicht anbrennen, bis sie gleichmäßig goldbraun sind.

    Krapfen selber machen

    Tipps und Tricks, wie man Krapfen backt, finden Sie hier.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Natron und Weinsteinbackpulver

    Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Backtriebmittel.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (129)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    StefanieLewis
    Besprochen von:
    0

    So ganz begeistert war ich nicht. 2 EL Teig und 1 EL Öl ist zuviel für so eine Pfanne. 1/2 EL Öl und 1 EL Teig langt völlig aus  -  08 Nov 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen