Aprikosenkuchen vom Blech

    Aprikosenkuchen vom Blech

    (0)
    1Stunde15Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser Blechkuchen wird aus einem einfachen Quark-Ölteig gemacht und dann mit Aprikosen belegt. Außerdem kommen Zitronenmelisse und Mandelstifte auf den Belag.

    kochbiene Hessen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • Für den Quark-Ölteig
    • 200 g Magerquark
    • 6 EL Milch
    • 1 Ei
    • 8 EL Öl
    • 100 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • eine Prise Salz
    • 400 g Mehl
    • 1 1/2 Päckchen Backpulver
    • Butter für das Blech
    • Für den Belag
    • 1 kg Aprikosen, gewaschen, entkernt und halbiert
    • 200 g Aprikosenkonfitüre
    • 1 Bund Zitronenmelisse, fein gehackt
    • 100 g Mandelstifte

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 50Minuten  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Quark, Milch, Ei, Öl , Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zu der Quarkmischung geben. Zu einem Teig verkneten.
    2. Backofen auf 200 C vorheizen und ein Backblech mit Butter einfetten.
    3. Teig auf dem gefetteten Backblech ausrollen und einen kleinen Rand hochziehen.
    4. Aprikosen mit Aprikosenkonfitüre und Zitronenmelisse vermischen und auf dem Teig verteilen. Mit den gestiftelten Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 50 - 60 Minuten backen. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen