Pita-Pizza mit Ziegenkäse und Paprika

    Pita-Pizza mit Ziegenkäse und Paprika

    Rezept speichern
    55Minuten


    Von 41 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Eine eindrucksvolle Vorspeise, die sich für elegante Abende ebenso eignet wie fürs zwanglose Beisammensein. Ich habe sie einmal für eine Cocktailparty gemacht und sie waren sofort weg. Als Käse nimmt man am besten frischen Ziegenkäse ohne Rinde, der sich leicht zerkrümeln lässt.

    Zutaten
    Portionen: 32 

    • 4 Pitabrote
    • 300 g frischer Ziegenkäse, zerbröselt
    • 200 g geröstete Paprika aus dem im Glas, abgetropft und gehackt
    • 100 g sonnengetrocknete Tomaten in Olivenöl, abgetropft und gehackt
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Bedarf
    • 4 EL gehacktes frisches Basilikum
    • 100 ml Balsamessig, mehr nach Bedarf

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 35Minuten  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. Ofen auf 200 °C / Gasherd Stufe 6 vorheizen. Die Pitabrote vorsichtig seitlich einschneiden und jedes Brot in zwei Hälften trennen.
    2. Die Pitahälften auf Backbleche setzen und großzügig mit Ziegenkäse, Paprika und Tomaten belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    3. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis die Pizzen knusprig sind. Aus dem Ofen nehmen und sofort mit Balsamessig beträufeln und mit Basilikum bestreuen. Vierteln und heiß oder warm servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Geröstete Paprika selber machen

    Die Anleitung fürs Paprika rösten und häuten gibt es hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen