Pecannuss-Pie

    (1)
    2 Stunden 10 Min.

    Eine nicht so süße Variante des amerikanischen Klassikers! Er kommt ohne Maissirup aus!

    andyaustria

    Salzburg, Österreich
    Von 4 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 1 Pecan Pie

    • 300 g Mehl (auch Dinkel)
    • 200 g Butter
    • 100 g Staubzucker
    • 1 Ei
    • Salz
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • Füllung
    • 4 Eier
    • 130 g Rohzucker
    • etwas Honig
    • etwas Vanillezucker
    • 50g zerlassene Butter
    • 3 EL. Mehl
    • 200 g Pekannüsse gehackt
    • Salz
    • ca 100 g Pecannusshälften als Belag

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 50Minuten  ›  Ruhezeit: 1Stunde Kühl stellen  ›  Fertig in:2Stunden10Minuten 

    1. Aus Mehl, Butter, Zucker, Ei, Salz und Vanillezucker einen Mürbteig herstellen und eine Stunde ruhen lassen.
    2. Danach ausrollen und eine 28 bis 30-cm Pie- oder Tarteform damit auskleiden. Den überschüssigen Teig nicht abschneiden!
    3. Für die Füllung Eier, Zucker, Honig und Vanillezucker dickschaumig schlagen. Dann Butter, Mehl und Salz unterheben.
    4. Die gehackten Pekannüsse in die Form geben und die Füllung daraufgeben. Den überschüssigen Rand zusammenfalten und mit den Pekannusshälften belegen
    5. In das vorgeheizte Backrohr geben. Zuerst bei 220°C, 10 Min backen. Danach auf 175° C, 40 Min fertigbacken.

    Dazu passt:

    Schlagsahne!

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    westcoastgirl
    Besprochen von:
    1

    superlecker!  -  27 Nov 2015

    kochbiene
    Besprochen von:
    1

    Klingt lecker, probiere ich bestimmt mal aus  -  06 Mrz 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen