Gelee-Eier

    4 Stunden 25 Min.

    Diese Geleeeier schmecken lecker und man kann sie nach dem Erkalten noch bemalen oder mit Osteraufklebern verzieren.

    Hanni

    Berlin, Deutschland
    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 60 

    • 250 ml ungesüßter Fruchtsaft
    • Saft von 1 Zitrone
    • 2 – 3 EL heller, flüssiger Honig
    • 2 Packungen heller Tortenguss
    • 6 ausgeblasene Hühnereier
    • 6 Trauben
    • 1 Eierkarton

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Ruhezeit: 4Stunden Kühl stellen  ›  Fertig in:4Stunden25Minuten 

    1. Fruchtsaft und Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Den Honig hineinlaufen lassen, gut umrühren und den Topf vom Feuer nehmen.Tortenguss in die Flüssigkeit einrühren.
    2. Topf wieder aufs Feuer setzen und die Masse unter Rühren einmal aufkochen lassen. Die gut ausgewaschenen, ausgetrockneten Eier in einen Eierkarton setzen.
    3. Das warme Gelee vorsichtig mit einem Trichter in die obere größere Öffnung der Eier füllen. Die Eier sachte schütteln, damit das Gelee sich setzt, und bis zum Rand füllen. Öffnung mit einer Traube verschließen. Die Eier auskühlen lassen und mind. 4 Std. sehr kalt stellen. Wenn man will, kann man die Eierschale jetzt noch bemalen.

    Ideen für den Osterbrunch

    In diesem Artikel finden Sie Ideen und Rezepte für den Osterbrunch.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 4 Rezeptsammlungen ansehen