Linguine mit roter Paprika und Salsiccia

    Linguine mit roter Paprika und Salsiccia

    3mal gespeichert
    35Minuten


    Von 150 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Gehackte italienische Wurst, roter Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und Wein werden kurz angebraten und mit Linguine und Parmesan vermischt - eine schnelle und köstliche Mahlzeit unter der Woche!

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 250 g Linguine
    • 225 g Salsiccia (rohe italienische Bratwurst), aus der Pelle gedrückt
    • 2 rote Paprika, gehackt
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 1 Knoblauchzehe, gehackt
    • 225 ml Weißwein
    • 50 g geriebener Parmesan

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Die Pasta nach Packungsanweisung garen, abgießen und zur Seite stellen.
    2. Während die Pasta kocht die Sauce zubereiten.. Das Wurstfleisch in einer schweren Bratpfanne bei mittlerer Hitze kurz von allen Seiten anbraten, bis es leicht gebräunt ist. Dabei das Fleisch mit einem Pfannenwender oder einer Gabel zerkleinern. Paprika, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und weiter anbraten, bis das Gemüse weich ist. Den Wein hinzugießen und alles ca. 6 Minuten köcheln, bis die Flüssigkeit ein wenig reduziert ist.
    3. Die fertigen Nudeln in die Bratpfanne geben und mit der Sauce gut durchmischen. Mit Parmesan bestreuen, noch einmal durchmischen und servieren.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (4)

    Besprochen von:
    0

    Das war ok. Einfach und schnell. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Ein fantastisches Essen mit einigen kleinen Veränderungen. Meine Frau und ich betrachten Rezepte als Richtlinien und nicht Regeln. Statt 2 roten Paprika haben wir eine rote und eine grüne genommen und ca. 50 g gehackte Pancetta, damit es italienischer schmeckt. Wir lieben KNOBLAUCH und haben wir Zehen genommen. Zum Schluss haben wir Basilikum draufgestreut und Parmesan. Wir kochen das bestimmt nochmal… BALD! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Eine fantastische Grundlage! Total gut!! - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen