Fettarmes Bananenbrot

    Fettarmes Bananenbrot

    23mal gespeichert
    1Stunde15Minuten


    Von 537 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein fett- und kalorienarmes Bananenbrot (banana bread), gesünder als die meisten anderen Bananenkuchen. Wir essen Bananenbrot oft zum Frühstück getoastet mit Butter oder Marmelade.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 150 g Zucker
    • 50 g weiche Butter
    • 2 Eier
    • 4 EL Wasser
    • 3 sehr reife pürierte Bananen
    • 200 g Mehl
    • 1 TL Natron
    • 1 Prise Salz
    • 1/4 TL Backpulver

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Ofen auf 180 °C/ Gasherd Stufe 4 vorheizen. Eine Brotbackform mit Backpapier auslegen.
    2. Zucker und Butter in einer mittelgroßen Schüssel schaumig rühren. Eier, Wasser und Bananen mit der Zuckermischung vermischen.
    3. Mehl, Natron, Salz und Backpulver dazugeben bis die Masse noch etwas feucht ist. Die Seiten der Schüssel mit einem Gummischaber sauber schaben, damit auch alle Zutaten gut vermischt werden.
    4. Ca. 60 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn es oben fest und goldbraun gebacken ist. Die Backzeit hängt von der Größe des Bananenbrotes und dem Backofen ab. Brot aus dem Ofen nehmen, auf die Seite kippen und 10 Minuten abkühlen lassen. Dann Brot aus der Backform nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

    Resteverwertung

    Ideen zur Resteverwertung finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Natron und Weinsteinbackpulver

    Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Backtriebmittel.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    4

    Hat andere Zutaten verwendet: Ich habe halb weißes Mehl, halb Vollkornmehl genommen, halb braunen und halb weißen Zucker, Apfelmus statt Butter, Milch statt Wasser und 50 g gehackte Walnüsse. War wunderbar saftig. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    2

    Scheckt wirklich gut z. B. zum Frühstück mit Kaffee. Ich habe nur 100 g Zucker verwendet, eine kräftige Brise Vanille hineingegeben und ein Viertel des Weizenmehls durch Buchweizenmehr ersetzt. In Ermangelung von Natron habe ich nur Backpulver verwendet. Obwohl meine Bananen nicht besonders reif waren, war das Ergebnis super lecker. Habe Muffin-Formen statt einer Brotform verwendet. - 14 Sep 2014

    Besprochen von:
    2

    Ich habe dieses Bananenbrot jetzt schon einige Male gemacht und jedes Mal ist es schön saftig und köstlich. Es hat nie langweilig oder nach einer fettarmen Variante geschmeckt. Natürlich wird es besser je reifere Bananen man nimmt. Ich liebe es, wenn ich dieses tolle Bananenbrot essen kann, ohne mich schuldig zu fühlen. Klasse für ein schnelles Frühstück oder einen nachmittäglichen Snack. Vielen Dank für diese fettarme Variante. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen