Spinat mit Spiegelei

    westcoastgirl

    Spinat mit Spiegelei

    Spinat mit Spiegelei

    (2)
    15Minuten


    Von 6 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses typische Frühlingsgericht steht bei uns jeden Gründonnerstag vor Ostern auf dem Speisezettel.

    westcoastgirl Washington, Vereinigte Staaten von Amerika

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • 20 g Butter
    • 250 g TK Blattspinat (aufgetaut)
    • 1 Suppenwürfel (oder weniger)
    • 1 Messerspitze Muskat (gemahlen)
    • 2 Eier
    • Salz
    • Pfeffer (weiß)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. In einem Topf die Butter zerlassen und den Spinat darin kurz andünsten. Suppenwürfel und etwas Muskatnuss dazugeben, eventuell mit bis zu 50 ml Wasser aufgießen und etwa 10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
    2. Für die Spiegeleier in einer Pfanne die Butter schmelzen lassen. Das Ei aufschlagen und in die Pfanne gleiten lassen. Kurz bei großer Hitze anbraten, dann die Hitze stark reduzieren und die Eier so lange braten, bis die Eidotter gerade noch cremig sind.
    3. Den Spinat nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Servieren zuerst den Spinat in Suppenteller geben und die Spiegeleier vorsichtig obendrauf legen.

    Andere Ideen

    Der Spinat kann natürlich vor dem Servieren auch mit dem Stabmixer püriert werden.

    Ideen für den Osterbrunch

    In diesem Artikel finden Sie Ideen und Rezepte für den Osterbrunch.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Michaela
    Besprochen von:
    1

    Das ist mal wirklich ein prima Gründonnerstagsrezept - Grün, Ei und fleischlos!  -  04 Apr 2012

    Besprochen von:
    0

    Perfekt, wenns schnell gehen soll und man wenig im Kühlschrank hat.  -  28 Jan 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen