Thailändisches Hühnercurry mit Auberginen

    Thailändisches Hühnercurry mit Auberginen

    (3)
    3mal gespeichert
    55Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: In diesem köstlichen grünen Curry mit Kokos wird das Hühnchen zunächst mariniert und bleibt so garantiert saftig.

    Zutaten
    Ergibt: 4 -6 Portionen

    • 2 EL Fischsoße (asiatische Würzsoße)
    • 2 EL Zucker
    • 450 g Hühnerschenkelfilets, ohne Haut, in 3 cm große Würfel geschnitten
    • 1 EL Maisstärke
    • 1 EL Wasser
    • Öl
    • 500 ml Kokosmilch
    • 1 Stange Zitronengras, in 2,5 cm lange Stücke geschnitten
    • 5 Blätter Thai-Basilikum
    • 1 EL grüne Curry-Paste
    • 1 mittelgroße Zwiebel, in Scheiben geschnitten
    • 1/2 TL Salz
    • 10 Thai-Auberginen (Kantakari), halbiert

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Ruhezeit: 15Minuten Marinieren  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. In einem tiefen Teller Zucker und Fischsoße vermischen und Hühnchen darin wenden. 15 Minuten marinieren.
    2. In einer kleinen Schüssel Maisstärke mit 1 EL Wasser verquirlen, mit 2 TL Öl zum Hühnchen geben und gut umrühren.
    3. 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Hühnchen darin 4-5 Minuten scharf anbraten, bis es gut durchgebraten ist. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
    4. In der gleichen Pfanne Kokosmilch, Zitronengras und die Hälfte des Thai-Basilikums zum Kochen bringen, danach die Temperatur herunterstellen und 10 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb in eine Schüssel gießen und beiseite stellen.
    5. Die Pfanne säubern und 1 EL Öl darin sehr heiß werden lassen. Grüne Curry-Paste 2-3 Minuten anbraten, bis sie ein starkes Aroma verströmt. Zwiebel und Salz hinzufügen und 3-4 Minuten braten, bis die Zwiebel weich ist.
    6. Hühnchen, Auberginen und Kokosmischung hinzufügen, gut umrühren und aufkochen lassen. Bei mittlerer Temperatur abgedeckt 4 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und restliches Basilikum zugeben.

    Zutaten:

    Thai-Auberginen and Thai-Basilikum bekommt man im Asialaden.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (3)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    0

    Das mache ich bestimmt nochmal  -  22 Feb 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen