Altbayrische Kartoffelsuppe (aufgeschmelzt)

    Altbayrische Kartoffelsuppe (aufgeschmelzt)

    (0)
    40Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein altes Rezept für Kartoffelsuppe - Kartoffeln werden mit Suppengrün in Gemüsebrühe gekocht und dann mit gerösten Zwiebelscheiben und Speckwürfeln serviert.

    Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1,25 l Würfelbrühe
    • 500 g Kartoffeln, gewaschen, geschält und gewürfelt
    • 1 Stange Lauch, klein geschnitten
    • 2 gelbe Rüben (Möhren), klein gewürfelt
    • 1 Petersilienwurzel und Petersiliengrün, klein gewürfelt
    • 1 Scheibe Sellerie, klein gewürfelt
    • 2 TL Majoran
    • Zum Aufschmelzen
    • 30 g Fett
    • 1–2 Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
    • 100 g Räucherspeck (durchwachsen), gewürfelt
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Brühe in einem grossen Topf zum kochen bringen und Kartoffeln, Lauch, gelbe Rüben, Petersilienwurzen, Sellerie und Majoran hineingeben. Alles weich kochen und Suppe passieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    2. In der Zwischenzeit Speckwürfel in einer Pfanne auslassen.
    3. Fett in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelscheiben darin leicht anrösten. Man kann die Zwiebeln auch im Speckfest anrösten. Suppe mit Zwiebeln und Speckwürfeln bestreuen.

    Tipp:

    Die Suppe wird noch herzhafter, wenn man zum Kochen eine Speckschwarte oder etwas Räucherspeck im Ganzen beigibt, die man vor dem Passieren entnimmt.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen