Brot mit schwarzen Oliven

    Brot mit schwarzen Oliven

    8mal gespeichert
    2Stunden45Minuten


    Von 165 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Sie können den Geschmack dieses Brotes durch die Wahl der Oliven variieren. Probieren Sie einmal Kalamata ein anderes Mal Niçoise!

    Zutaten
    Portionen: 15 

    • 400 g Weizenmehl
    • 2 TL Trockenhefe
    • 2 EL Zucker
    • 1 TL Salz
    • 75 g entsteinte schwarze Oliven, gehackt
    • 3 EL Olivenöl
    • 375 ml warmes Wasser (45 C)
    • 1 EL Polenta

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:2Stunden  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:2Stunden45Minuten 

    1. Mehl, Hefe, Zucker, Salz, schwarze Oliven, Olivenöl und Wasser in einer großen Schüssel vermischen. Den Teig auf ein mit Mehl bestäubtes Brett legen. 5-10 Minuten kneten, bis er weich und dehnbar ist. Zur Seite stellen und 45 Minuten aufgehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
    2. Teig 5-10 Minuten kneten und nochmals 30 Minuten aufgehen lassen, bis er sich wieder verdoppelt hat.
    3. Teig auf einer bemehlten Oberfläche zu einer Kugel formen. Umgedreht in eine Schüssel mit einem gut mit Mehl bestäubten Handtuch legen. Bis zur doppelten Größe aufgehen lassen.
    4. Während das Brot zum dritten Mal aufgeht, auf den Boden des Ofens ein ofenfestes Gefäß mit Wasser stellen. Ofen auf 250 C / Gasherd Stufe 10 vorheizen.
    5. Brotlaib vorsichtig auf ein leicht mit Öl bestrichenes und mit Polenta bestäubtes Backblech legen.
    6. Bei 250 C / Gasherd Stufe 10 15 Minuten backen. Hitze auf 190 C / Gasherd Stufe 5 herunterstellen und weitere 30 Minuten backen, bis das Brot durchgebacken ist.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    1

    Hat die Zutatenmenge verändert: So ein WUNDERBARES Brot! Ich hab die Hefe separat ins warme Wasser mit 1 TL Zucker getan. Als die Hefe gut schäumte, hab ich sie in der Schüssel meiner Küchenmaschine mit den restlichen Zutaten gemixt und dann geknetet. Ich hab Kalamata-Oliven verwendet und 1 ½ TL Knoblauchpulver und 1 TL italienische Kräuter zum Teig gegeben. Die Zugabe war der Hit! Ich hab das Brot am Anfang der Backenzeit alle 3 Minuten befeuchtet (die ersten 10 Minuten lang). Das Brot duftete herrlich mit den Oliven und Gewürzen und schmeckte einfach himmlisch. VIELEN DANK Holly! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Vielen vielen Dank für ein wundervolles Rezept! Habe die Hefe erst getestet mit 1 Esslöffel Zucker, dann habe ich alle Zutaten bis aufs Salz drangetan. Ich habe auch mehr Mehl gebraucht. Jedes Mal ist der Teig schön gegangen. Schön aussehn tut er auch. Habe die Oliven ganz gelassen, sieht sehr rustikal aus. Habe es erst bei 250 Grad eine Viertelstunde gebacken dann für den Rest der Backzeit auf 200 runtergestellt. Der Dampf im Ofen erzeugt eine knusprige Kruste aber das Brot selbst war weich. Habt nur keine Scheu, das hier auszuprobieren. Man muss es nur zeitlich so planen, dass man die Reste des Essens zwischen dem verschiedenen Gehen vom Teig zubereitet. Die schwierigste Aktion war, die Oliven zu entsteinen, Danke nochmal für das Rezept. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Ich hatte schon mehrmals Olivenbrot im Restaurant und liebe den Geschmack. Ich war nervös, weil ich dachte, der Teig geht schwer zu machen. Ist aber ganz einfach. Ich habe am Rezept nichts verändert, nur beim ersten Schritt einen Mixer genommen. Ich würde die Oliven in möglichst großen Stücken lassen. Meine waren in kleinen Fetzen, bis ich das Brot im Ofen hatte. Ich habe Kalamata0-Oliven genommen aber sie sind ziemlich teuer und schwer zu finden. Nächstes Mal nehme ich wohl andere Oliven. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen