Indisches Butter-Hühnchen

    (1)
    3 Stunden 20 Min.

    Je länger dieses Gericht auf dem Herd köchelt, desto besser schmeckt es. Wer die Zeit hat, sollte die Gewürze ungemahlen kaufen und sie erst kurz vorm Kochen rösten und zerstoßen.

    Krenzlich

    Washington, Vereinigte Staaten von Amerika
    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 Limette, ensaftet
    • 1 TL Salz
    • 1/2 TL Cayenne
    • 1 kg Hähnchenbrustfilet, gewürfelt
    • 6 Nelken
    • 10 Pfefferkörner
    • 1 TL Kardamonsamen
    • 2 TL Koriandersamen
    • 1 TL Bockshornkleesamen
    • 1/2 TL Kurkuma, gemahlen
    • 1 TL Zimt
    • 10 Mandeln, gemahlen
    • 500 g Naturjoghurt
    • 6 EL geklärte Butter (Ghee)
    • 1 Zwiebel, klein gehackt
    • 2 TL frischer Ingwer, fein gehackt
    • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 400 g passierte Tomaten
    • 2 Lorbeerblätter
    • 500 ml Hühnerbrühe
    • Salz nach Geschmack
    • frischer Koriander zum Garnieren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Ruhezeit: 2Stunden Marinieren  ›  Fertig in:3Stunden20Minuten 

    1. Limettensaft, Salz und Cayenne in eine große Schüssel geben und Hähnchenbrustfilet darin wenden. Mit Frischhaltefolie abdecken und 1 Stunde im Kühlschrank marinieren.
    2. Nelken, Pfefferkörner, Kardamonsamen, Koriandersamen, Bockshornkleesamen und Lorbeerblätter in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis die Gewürze ein starkes Aroma verströmen. Mit dem Mörser oder in einer Gewürzmühle zerstoßen.
    3. Joghurt in einer mittelgroßen Schüssel mit den zerstoßenen Gewürzen, Kurkuma, Zimt und gemahlenen Mandeln vermischen und zum Hähnchenfleisch geben. Gut verrühren und eine weitere Stunde im Kühlschrank marinieren.
    4. Geklärte Butter in einen großen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch hinzugeben und 5 Minuten vorsichtig anbraten.
    5. Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen und zu der Zwiebel-Buttermischung geben. Ungefähr 5 Minuten anbraten.
    6. Die Joghurtmarinade, passierte Tomaten, Lorbeerblätter und Hühnerbrühe hinzufügen und ohne Deckel ca. 50 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
    7. Mit Salz abschmecken und frischem Koriander garniert servieren.

    Dazu passt:

    Basmati-Reis mit Kreuzkümmelsamen und indisches Fladenbrot (Naan)

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    0

    Schmeckte prima und war gar nicht so schwer wie man vom Namen vielleicht annehmen könnte. Wir haben Naan dazu gegessen. Das gibts sicher bald wieder.  -  25 Apr 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen