Red Snapper auf mediterrane Art

    Red Snapper auf mediterrane Art

    3mal gespeichert
    45Minuten


    Von 194 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Fisch gebacken in einer Sauce aus Tomaten, Zwiebeln, Kapern und schwarzen Oliven.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 EL Olivenöl
    • ½ kleine Zwiebel, gehackt
    • 2 Knoblauchzehen, gehackt
    • 1 (400 g)-Dose Tomaten, abgetropft und klein geschnitten
    • 2 EL gehackte Kapern
    • 75 g schwarze Oliven, gehackt
    • ¼ TL getrocknete zerstoßene Chili
    • 3 EL gehackte frische Petersilie
    • 500 g Red Snapper Filets
    • 1 EL frischer Zitronensaft

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Ofen auf 200 C / Gasherd Stufe 6 vorheizen.
    2. In einer mittelgroßen Bratpfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin 5 Minuten braten, bis sie weich sind. Knoblauch dazugeben und 1 Minute kochen. Tomaten, Kapern, schwarzen Oliven, Chili und Petersilie hineinrühren. Zum Kochen bringen und weitere 10 Minuten dünsten.
    3. Ein paar Löffel der Sauce auf den Boden einer ofenfesten Form geben. Den Fisch in einer Schicht hineinlegen. Zitronensaft über den Fisch träufeln und die restliche Sauce auf dem Fisch verteilen.
    4. Abhängig davon, wie dick die Fischfilets sind, 15 bis 30 Minuten backen. Während der Fisch im Backofen ist, einmal mit der Sauce begießen. Der Fisch ist gar, wenn er nicht mehr glasig ist und sich leicht zerteilen lässt.

    Tipp:

    Probieren Sie dieses Rezept auch mit Meerbarben aus den größten bestanderhaltenden Fischbeständen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    0

    Das war phänomenal! Leicht und voller Geschmack! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Großartiges Rezept! Vielleicht ist Schnapper nicht der beste Fisch für dieses Rezept, aber mit einer anderen Fischart ist es bestimmt großartig. Werde ich auf jeden Fall versuchen! Die Sauce hat jedoch nicht ausgereicht, um den Fisch drin zu simmern. Also werde ich das nächste Mal den Saft aus der Tomatendose mit drantun oder frische Tomaten nehmen. Der Fisch hat nach dem Backen jedoch jede Menge Flüssigkeit abgegeben. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Hat die Zutatenmenge verändert: Ich muss als erstes zugeben, dass ich das fertige Gericht nicht probiert habe, da ich keinen Fisch esse, aber die Sauce war köstlich! Alle meine Gäste meinten jedoch, dass es der Fisch so gut wie im Restaurant war. Ich hab ein paar kleine Veränderungen vorgenommen. Nachdem ich die Zwiebeln und den Knoblauch angebraten hatte, hab ich sie mit 100 ml Weißwein abgelöscht. Ich hab auch eine ganze Dose Tomaten mit Flussigkeit verwendet und einen extra Teelöffel Kapern und etwas mehr Chiliflocken. Alles war in Windeseile weg – 5 Sterne. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen