Mexikanische Bohnenburger

    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />

    Mexikanische Bohnenburger

    Mexikanische Bohnenburger

    (164)
    35Minuten


    Von 170 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese vegetarischen Burger können gebacken, gegrillt oder in der Bratpfanne gegart werden. Auf Brötchen mit Avocado, Salatblättern, saurer Sahne und Käse servieren.

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 1 Karotte, in Scheiben geschnitten
    • 1 (400 g)-Dose Kidneybohnen
    • ½ grüne Paprikaschote, gehackt
    • ½ Zwiebel, gehackt
    • 450 g fertige Salsa
    • 100 g Semmelbrösel
    • 4 EL Vollkornmehl
    • ½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • Salz
    • 1 Prise Chilipulver-Gewürzmischung (siehe Fußnote)
    • 1 EL Olivenöl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Karotte in eine mikrowellenfeste Schüssel mit ein wenig Wasser geben. Mit Frischhaltefolie abdecken und in der Mikrowelle 2 Minuten kochen, bis sie weich ist. Abgießen.
    2. Die Bohnen und gedämpften Karotten in einer großen Schüssel pürieren. Die grüne Paprika, Zwiebel, Salsa, Semmelbrösel und Vollkornmehl dazugeben und alles vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Mehl dazugeben, wenn die Mischung zu flüssig ist, oder Salsa dazugeben, wenn die Mischung zu steif ist. Die Masse zu 8 Frikadellen formen.
    3. Eine große Bratpfanne über mittlerer Hitze erhitzen und Olivenöl hineingeben. Die Frikadellen 8 Minuten von jeder Seite braten, bis sie braun und fest sind.

    Chilipulver

    Lesen Sie in der Allrecipes Kochschule alles über Chilipulver selbst machen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (164)

    Besprechungen auf Deutsch: (4)

    Besprochen von:
    0

    Ich hatte noch nie selbst vegetarische Burger gemacht und hatte etwas Angst davor aber dieses Rezept war schnell und einfach. Es ergab acth schöne Buletten, die ich dann gebraten habe. Hab sie auf Brötchen mit etwas saurer Sahne serviert.  -  02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Hat etwas anderes gemacht: Wunderbar! Ich hab ein paar Sachen verändert – 1. schwarze Bohnen (abgetropft und gut abgewaschen) 2. Karotten hab ich fein geschnitten und mit den Zwiebeln, Knoblauch und etwas Kreuzkümmel angebraten und anstatt Pfeffer hab ich gehackte grüne Chilischoten verwendet. Dann noch etwas Tabascosauce dazu. Ich würde auch die Salsa erst am Schluss dazugeben, dann kann man besser abschätzen wieviel/wie wenig man braucht. Die Burger scharf anbraten und dann die Temperatur verringern und langsam weiter braten, bis sie durch sind. Der Geschmack war fantastisch und meinem Mann und mir hat es hervorragend geschmeckt. Danke Valerie!  -  02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Hat die Zutatenmenge verändert: Ich hab weniger Salsa und mehr Semmelbrösel verwendet, um eine dickere Masse zu erhalten und sich die Burger besser braten lassen. Wenn sie’s gerne außen knusprig haben, einfach die Burger nach der Hälfte der Zeit umdrehen und zum Ende der Bratzeit die Temperatur hochstellen.  -  02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen