Selbstgemachtes Müsli

    Selbstgemachtes Müsli

    1Speichern
    10Minuten


    Von 162 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Weizenkleie, Haferflocken, Sultaninen, Nüsse und ein Hauch brauner Zucker werden Ihnen morgens die nötige Energie verleihen, um gut in den Tag zu starten.

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 375g Haferflocken
    • 50 g Weizenkeime
    • 30 g Weizenkleie
    • 50 g Haferkleie
    • 150 g Sultaninen
    • 50 g gehackte Walnüsse
    • 4 EL brauner Zucker
    • 30 g Sonnenblumenkerne

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Fertig in:10Minuten 

    1. Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischen. In ein luftdichtes Gefäß füllen. Das Müsli hält sich etwa 2 Monate bei Zimmertemperatur.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    Besprochen von:
    1

    Dieses Rezept ist exzellent (und man spart Geld für Cerealien). Mein Mann liebt es und ist es mit Biojoghurt. Ich habe Mandelblättchen, biologische Roggenflocken und Sojaflocken dazu getan. Es schmeckt auch gut heiß wie Haferbrei - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    1

    Hat die Zutatenmenge verändert: Exzellent und sehr gesund. Ich hab den braunen Zucker weggelassen (ehrlich, der ist nicht nötig, die Sultaninen sind süß genug) und noch gehobelte Mandeln untergemischt. Ich esse das jeden Morgen zum Frühstück mit weißem Joghurt und Beeren (tiefgefroren und aufgetaut). Das Frühstück ist nicht zu überbieten – so viele Ballaststoffe und die Beeren und das Kalzium vom Joghurt. Ich nenn es mein “Spitzensportler-Frühstück”. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Das ist meine Alternative zu den ewigen Cereralien zum Frühstück. Ich mische 3 gehäufte Esslöffel Müsli und Joghurt. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen