Indisches Butterhähnchen aus dem Slow Cooker

    (775)
    6 Stunden 30 Min.

    Ich liebe indisches Essen und dies ist eines meiner Lieblingsrezepte. Das Butterhähnchen gelingt garantiert und schmeckt wie im guten indischen Restaurant. Dazu passt Basmatireis und indisches Fladenbrot.


    Von 596 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 2 EL Butter
    • 2 EL Pflanzenöl
    • 4 große Hähnchenschenkel, ohne Haut und Knochen, in mundgerechte Stücke geschnitten
    • 1 Zwiebel, gewürfelt
    • 3 Knoblauchzehen
    • 2 TL Currypulver
    • 1 EL Currypaste
    • 2 TL Tandoori Masala
    • 1 TL Garam Masala (siehe Fußnote)
    • 175 g Tomatenmark
    • 15 grüne Kardamonkapseln
    • 1 Dose (400 ml) Kokosmilch
    • 200 g Naturjoghurt
    • Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 6Stunden  ›  Fertig in:6Stunden30Minuten 

    1. Butter und Öl bei mittlerer Temperatur in einer großen Pfanne erhitzen. Hähnchenfleisch, Zwiebel und Knoblauch ca. 10 Minuten anbraten, bis die Zwiebel weich und glasig ist. Currypulver, Currypaste, Tandoori Masala, Garam Masala und Tomatenmark hinzufügen und glatt rühren. In den Slow Cooker (Größe 5,5 l oder 6,5 l) geben und Kardamonkapseln, Kokosmilch und Joghurt hinzufügen. Nach Geschmack salzen.
    2. Auf höchster Stufe 4-6 Stunden oder auf niedriger Stufe 6-8 Stunden kochen, bis das Hähnchenfleisch zart und die Soße nach Belieben eingedickt ist. Kardamonkapseln vor dem Servieren entfernen.

    Rezepte für den Slow Cooker anpassen

    Wie man Rezepte für den Slow Cooker anpasst, können Sie hier nachlesen.

    Garam Masala selber machen

    Garam Masala kann man sich auch ganz einfach selber zusammenmischen, dann schmeckt die indische Gewürzmischung intensiver und man kann es nach eigenem Geschmack variieren. Das Grundrezept für Garam Masala finden Sie hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (775)

    Besprechungen auf Deutsch: (16)

    HeikeHäuserPaul
    Besprochen von:
    37

    Es war köstlich, da es unser erster Versuch mit dem Slowcooker war gingen wir auf Nummer sicher und wählten ein Rezept, dass prinzipiell nach dem Vorbereiten schon fast gar ist. Ich mischte die Zubereitungszeit 2 Stunden High, 3 Stunden low und das Fleisch war butterzart, die Gewürze super eingezogen und die ganze Familie war begeistert. Das gibt es ganz bestimmt wieder!  -  24 Jan 2014

    SabrinaLang
    Besprochen von:
    32

    Wie beim original Inder - TOP !!  -  24 Jan 2015

    Besprochen von:
    15

    Könnte zu einem unserer Lieblingsgerichte werden! Nur habe ich anstatt der ausgelösten Hähnchenkeulen (schwer zu bekommen und mir ist das zu fummelig) Hähnchenbrust genommen. Ich verwende ausschliesslich Produkte vom Kikok- oder auch Kiroyhähnchen genannt. Dieses Geflügel wird besser gefüttert (erkennt man an der gelblichen Farbe durch Maisfütterung), hat ein längeres Leben (sind im allgemeinen auch größer) und haben durch mehr Freiraum und Auslauf ein schöneres Leben. Mal darüber nachdenken!  -  24 Jul 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen