Marokkanischer Couscous

    • < />

    Marokkanischer Couscous

    Marokkanischer Couscous

    (4)
    1Stunde35Minuten


    Von 91 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein sättigender vegetarisches Eintopf mit Couscous und jeder Menge Gemüse. Das Gericht wird mit Harissa, einer pikanten nordarfrikanischen Soße, gewürzt.

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • Gemüseeintopf
    • 3 EL kalt gepresstes Olivenöl
    • 2 große Zwiebeln, gehackt
    • 4 Knoblauchzehen, gehackt
    • 4 TL Kreuzkümmel, gemahlen
    • 1 TL Chilipulver-Gewürzmischung (siehe Fußnote)
    • je ½ TL Zimt, Kurkuma, Nelkenpulver, Koriander und Ingwer (gemahlen)
    • 1 Dose (400 g) stückige Tomaten
    • 1,5 l Gemüsebrühe
    • 230 g Kürbis, in Stücke geschnitten
    • 1 kleine Süßkartoffel, in Stücke geschnitten
    • 2 Stangen Staudensellerie, in Scheiben geschnitten
    • 1 Möhre, in Stücke geschnitten
    • 1 kleine weiße Rübe, in Stücke geschnitten
    • 100 g grüne Bohnen, in Stücke geschnitten
    • 1 Zucchini, in Stücke geschnitten
    • 1 Dose (400 g) Kichererbsen, abgetropft
    • Salz
    • Pfeffer
    • Couscous
    • 300 g Couscous
    • 150 g Rosinen
    • 1 Prise Zimt
    • 1–2 EL Orangenblütenwasser
    • Harissasauce
    • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
    • 2 EL frischer Koriander, fein gehackt
    • 1 EL Zitronensaft
    • Chilisoße

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:55Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde35Minuten 

    1. Für den Gemüseeintopf Öl in einer großen Pfanne oder einem Topf erhitzen. Zwiebeln und die Hälfte des Knoblauchs glasig anbraten. Kreuzkümmel, Chilipulver, Zimt, Kurkuma, Nelkenpulver, Koriander und Ingwer dazugeben und unter Rühren kurz anbraten.
    2. Tomaten, Gemüsebrühe, Kürbis, Süßkartoffel, Sellerie, Möhre, weiße Rübe und grüne Bohnen hinzufügen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen, die Temperatur herunterstellen und 15-20 Minuten köcheln, bis das Gemüse gerade weich ist.
    3. Zucchini, Kichererbsen und den restlichen Knoblauch dazugeben. Weitere 15 Minuten köcheln, bis das Gemüse schön weich ist. Traditionell werden Gemüse und Couscous in diesem Gericht so lange gekocht, bis sie zusammenfallen. Für eine modernere Variante, kann man das Gemüse weich und aber nicht matschig kochen.
    4. Währenddessen Couscous und Rosinen in eine große Schüssel geben und 250 ml kochendes Wasser darübergießen. Gut umrühren, beiseite stellen und 5 Minuten quellen lassen.
    5. Sobald das Gemüse fertig ist, 500 ml der Kochflüssigkeit abschöpfen und über den Couscous geben. Abdecken und 10 Minuten quellen lassen. Den Topf mit dem Gemüse ebenfalls abdecken und vom Herd nehmen.
    6. Währenddessen die Harissasoße zubereiten: 175 ml der Kochflüssigkeit aus dem Gemüseeintopf in eine Schüssel geben und Kreuzkümmel, frischen Koriander und Zitronensaft hinzufügen. Nach Geschmack Chilisauce dazugeben.
    7. Wenn nötig Gemüse aufwärmen. Couscous mit einer Gabel auflockern und auf eine Platte oder in eine große Schüssel geben. Zimt und Orangenwasser darübergeben.
    8. Gemüse über den Couscous geben und nach Geschmack mit scharfer Harissasoße servieren.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Chilipulver

    Lesen Sie in der Allrecipes Kochschule alles über Chilipulver selbst machen.

    Kürbissorten

    In dem Allrecipes Artikel zum Thema Kürbissorten finden Sie viele Informationen über die verschiedenen Kürbissorten und welcher Kürbis sich für welche Rezepte am besten eignet.

    Kichererbsen kochen

    Wie man getrocknete Kichererbsen kocht, steht hier.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (4)

    Besprechungen auf Deutsch: (3)

    Ian
    Besprochen von:
    7

    Sehr lecker  -  11 Mai 2015

    CathrinKratzla
    Besprochen von:
    5

    Habe dazu Fischfilet gemacht! Einfach grandios!  -  11 Mrz 2016

    Besprochen von:
    2

    Hat super geschmeckt, danke fürs Rezept!  -  08 Apr 2016

    Besprechungen aus aller Welt

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen