Miesmuscheln Französische Art

    Miesmuscheln Französische Art

    3mal gespeichert
    50Minuten


    Von 149 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses klassische Gericht ist köstlich und einfach zuzubereiten. Die meiste Arbeit besteht darin, die Miesmuscheln zu säubern. Servieren Sie frisches, knuspriges Brot als Beilage - es bietet sich zum Dippen in die buttrige Weinsauce an.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2,25 kg Miesmuscheln, gesäubert und entbartet
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 6 EL gehackte frische Petersilie
    • 1 Lorbeerblatt
    • 1 Thymianzweig
    • 475 ml Weißwein
    • 50 Butter, in Stückchen geteilt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:35Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Die Miesmuscheln abbürsten. Die Bärte (das ist das Büschel Fasern, das sich an jeder Muschelschale befindet) mit einem Messer abschaben. Geöffnete Muscheln und Muscheln mit zerbrochener Schale entsorgen. Zur Seite stellen.
    2. Zwiebel, die Hälfte der Petersilie, Lorbeerblatt, Thymian, Weißwein und 2/3 der Butter in einem großen Topf vermischen und aufkochen. Die Temperatur reduzieren und 2 Minuten kochen. Muscheln hinzufügen und abdecken. 3 bis 4 Minuten kochen, bis sich die Muschelschalen geöffnet haben. Nicht zu lange kochen. Die Muscheln aus der Sauce nehmen und in Servierschalen anrichten.
    3. Die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und auffangen. In den Topf zurückgießen. Die restliche Butter und Petersilie hinzufügen und erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Über die Muscheln gießen und servieren.

    Muscheln kochen

    Wie man Muscheln reinigt und kocht, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (6)

    Besprochen von:
    3

    Dies ist ein traditionelles französisches Gericht und es ist bei mir nie daneben gegangen! Ich habe Schalotten statt Zwiebeln genommen und manchmal nehme ich auch noch Schlagsahne, nachdem ich die Muscheln aus dem Topf genommen habe. Dann wird die Brühe cremiger. Lecker! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    1

    Köstlich! Dazu viel Weißbrot, mehr braucht man nicht - 14 Okt 2014

    Besprochen von:
    1

    Mein Freund war total angetan, also ich die Muscheln als Vorspeise zum Valentinstag gemacht habe. Er fragt mich immer noch ab und zu nach einem spontanen romantischen Abendessen. Ich stimme der Besprechung zu, wo etwas Sahne an die Sauce kommt, damit sie die Muscheln gerade überzieht. Ich serviere sie in einem flachen Teller als Vorspeise. Dann garniere ich sie mit jeder Menge Zitronenspalten für uns beide und stelle Schüsseln für die Schalen hin. Man sollte unbedingt zusätzliche Servietten parat haben für den zweiten Gang, denn bei dieser Vorspeise sind die Servietten schon hinüber. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen