Kardinalschnitten

Über dieses Rezept: Meine Cousine macht diese aufwändigen Kardinalsschnitten immer für große Familienfeste. So verteilen sich die Kalorien unter vielen Leuten.

hirtamadl Wien, Österreich

Zutaten

Portionen: 10 

  • Für die Biskuitmasse
  • 1 Ei
  • 2 Dotter
  • 1 Msp. Vanillezucker
  • 40 g Zucker
  • 40 g glattes Mehl (siehe Fußnote)
  • Für die Eiweißmasse
  • 5 Eiweiß
  • 120 g Zucker
  • Für die Kaffeecreme
  • 2 TL Löskaffeepulver (stark)
  • 50 ml heißes Wasser
  • 2 Blatt Gelatine
  • 1 Spritzer Rum
  • 50 g Staubzucker
  • 400 g Schlagobers

Zubereitung

Zubereitung:40Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Ruhezeit: 10Stunden Fest werden lassen  ›  Fertig in:11Stunden10Minuten 

  1. Backrohr auf 150° C vorheizen.
  2. Für die Biskuitmasse Ei, Dotter, Vanillezucker und Zucker schaumig aufschlagen. Zum Schluss vorsichtig das Mehl unterheben.
  3. Für die Eiweißmasse Eiweiß mit Zucker cremig schlagen, bis es glänzend ist.
  4. Beide Massen in je einen Dressiersack mit großem Loch und runder Öffnung füllen.
  5. Backpapier auf ein Backblech legen und aus den Massen 30 cm lange Streifen spritzen: Zuerst 3 Streifen aus Eiweißmasse mit 3 cm Abstand, dann dazwischen 2 Streifen Biskuitmasse. Den Vorgang wiederholen, sodaß man zwei gleiche Streifenböden erhält.
  6. Diese Streifen leicht mit Staubzucker bestreuen, damit sie fester werden und eine leichte Kruste bekommen.
  7. Im vorgeheizten Rohr 25–30 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen. Dann vorsicht das Papier von den Streifen lösen.
  8. Für die Kaffeecreme Löskaffee in 50 ml heißem Wasser auflösen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken, im heißen Löskaffee auflösen, mit etwas Rum aromatisieren und den Staubzucker unterrühren. Schlagobers cremig schlagen und unter die überkühlte Kaffeemasse ziehen.
  9. Einen Streifen umgedreht auf eine rechteckige Servierplatte geben, die Kaffeecreme darauf geben und mit dem zweiten Streifen bedecken. Über Nacht kühl stellen und durchziehen lassen.
  10. Vor dem Portionieren nochmals mit Staubzucker bestreuen.

Tipp:

Das Portionieren gelingt besonders gut mit einem Elektromesser oder mit einem Messer, das immer wieder mit heißem Wasser gereinigt wird.

Alles über Biskuitteig:

Eine schrittweise Anleitung für Biskuitteig sowie andere wertvolle Tipps finden Sie in der Allrecipes Kochschule Biskuitteig

Gelatine richtig verwenden:

In der Allrecipes Kochschule finden Sie einen ausführlichen Artikel mit Bildern, wie man Gelatine richtig auflöst und unterzieht.

Mehltypen

Eine Übersicht über die verschiedenen Mehltypen findet sich in der Allrecipes Kochschule.

Ähnliche Rezepte

Besprechungen (0)

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen

Mehr Sammlungen