Selbstgemachter Cremespinat

    (1)
    30 Min.

    Cremespinat muss man nicht tiefgefroren kaufen, sondern kann man auch ganz einfach aus frischem Blattspinat selber machen.

    Radegund

    Steiermark, Österreich
    Von 14 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kg Blattspinat
    • 1 kleine Zwiebel, sehr fein gehackt
    • 250 ml Rindsuppe (Rinderbrühe)
    • 2 EL Butter
    • 2 EL Mehl
    • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
    • 1 Prise Muskatnuss
    • 2 EL Schlagobers
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. In einem großen Suppentopf Salzwasser zum Kochen bringen. Von den gewaschenen Spinatblättern die groben Stiele entfernen. Spinat 2 bis 3 Minuten im Salzwasser kochen (blanchieren), abseihen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
    2. In einem Suppentopf die gehackte Zwiebel in Butter hell anrösten, mit Mehl stauben und mit Rindsuppe aufgießen. Aufkochen und kräftig rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Etwa 10 Minuten lang auf kleiner Flamme einkochen lassen.
    3. Spinat dazugeben und alles mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss sowie Knoblauch würzen. Schlagobers einrühren und noch einmal sehr kurz aufkochen.

    Dazu passt:

    Zu Spinat passen Spiegeleier und Kartoffeln sehr gut.

    Salat aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Salat selbst ziehen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Marianne
    Besprochen von:
    0

    Perfekte Beilage zu Fischgerichten, wie z.B. Zander.  -  02 Apr 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 5 Rezeptsammlungen ansehen