Garnelen in Kokosnussmilch

    Allrecipes

    Garnelen in Kokosnussmilch

    Garnelen in Kokosnussmilch

    (2)
    25Minuten


    Von 5 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Garnelen werden im Wok kurz angebraten und dann in Kokosnussmilch mit Koriander und Gewürzen erhitzt - ein exotisches Festmahl aus Thailand. Dazu Reis servieren.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 400 g geschälte rohe Garnelen
    • 1 rote mittelscharfe Chilischote
    • 3 Stauden Koriander
    • 1,5 cm Zitronengras
    • 1 Zitronenblatt
    • 1/2 Limette
    • 2-3 EL Soja-, Sonnenblumen- oder Erdnussöl
    • 5-6 EL Kokosnussmilch (aus der Dose)
    • 2-3 EL Fischsauce aus dem Glas
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1-2 EL Zitronensaft

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Garnelen aufschneiden und den Darm entfernen; bei Tiefkühlware ist dies bereits geschehen.
    2. Chilischote waschen, aufschneiden, entkernen und in sehr kleine Stücke schneiden. Koriander waschen, trockentupfen, die Blättchen von den Stielen zupfen; ein paar für die Garnitur zurückbehalten, die restlichen hacken. Zitronengras von den faserigen Außenblättern befreien und klein hacken. Zitronenblatt in schmale Streifen schneiden und diese nochmals halbieren. Etwas Limettenschale abreiben und den Saft auspressen.
    3. Öl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen. Garnelen hineingeben und von beiden Seiten eine halbe Minute braten, bis sie sich rot färben. Herausnehmen und beiseite stellen. Kokosnussmilch, Zitronengras, Zitronenblatt und Chilischote zufügen. Einkochen lassen, mit Fischsauce, Salz, Pfeffer, Zitronen- und Limettensaft abschmecken. Garnelen hineinlegen und erhitzen. Mit Koriander garnieren.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (4)

    Brigitte
    Besprochen von:
    2

    Hat die Zutatenmenge verändert: Weil die Sauce etwas spärlich war, habe ich die doppelte Menge Kokosmilch genommen. Ansonsten 5 Sterne für dieses Rezept!  -  02 Feb 2009

    topfgucker
    Besprochen von:
    2

    Hat andere Zutaten verwendet: Tolles Rezept, obwohl ich bei den Zutaten vereinfacht habe. Frisches Zitronengras und Zitronenblätter hatte ich keine. Ich hatte aber Zitronengras aus dem Glas, das habe ich in ein wenig Wasser weich gekocht (sonst ist es leicht holzig) und an die Sauce getan, und zwar mitsamt der Flüssigkeit, das gab dann auch noch mehr Sauce, was auch nicht schlecht war.  -  02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    nicht ganz mein Ding. Zitrone ist der vorherrschende Geschmack... Mir zu penetrant. Habe beim 2.mal Zitronensaft weggelassen, das doppelte an Kokosmilch verwendet und Sahne hinzugefügt... Die sossenmenge ist nämlich so nicht ausreichend für 4 Personen. Abgewandelt aber okay  -  21 Jun 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen