Wiener Saftgulasch

    nikosen

    Wiener Saftgulasch

    Wiener Saftgulasch

    (1)
    5Stunden30Minuten


    Von 5 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das Besondere an diesem traditionellen Wiener Gulasch ist, dass der Saft seine mollige Konsistenz ausschließlich durch die zerkochten Zwiebeln erhält, weil es nicht mit Mehl gebunden wird.

    hirtamadl Wien, Österreich

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 100 ml Öl
    • 900 g Zwiebeln, sehr fein gehackt
    • 4 EL edelsüßes Paprikapulver
    • 1 Schuss Essig
    • 500 ml Wasser
    • 2 Wacholderbeeren
    • 1 TL Kümmelpulver
    • 1 TL Majoran
    • 1 Prise Salz
    • 1/4 TL Pfeffer
    • 1 EL Tomatenmark
    • 2 Knoblauchzehen, ausgepresst
    • 900 g Gulaschfleisch (Wadschinken vom Rind), in 3 cm Würfel geschnitten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 5Stunden  ›  Fertig in:5Stunden30Minuten 

    1. In einem großen Topf 100 ml Öl erhitzen und Zwiebel darin sehr langsam goldgeld dünsten (ca. 15-20 Minuten).
    2. Paprikapulver einrühren und sofort mit einem Schuss Essig und 100 ml Wasser ablöschen.
    3. Wacholderbeeren, Kümmel, Majoran, Salz und Pfeffer , Tomatenmark und Knoblauch dazugeben. Gut umrühren und die Sauce unter oftmaligem Rühren ca. 30 Minuten einkochen lassen.
    4. Mit dem restlichen Wasser aufgießen und das Gulaschfleisch dazugeben. Das Gulasch jetzt sehr langsam 2-4 Stunden bei niedriger Hitze ziehen lassen. Es darf auf keinen Fall brodelnd kochen.
    5. Wenn sich der Gulaschsaft zu dick einkocht, nach Bedarf noch mehr Wasser zugeben.

    Tipp:

    Für ein richtig gutes Gulasch ist wichtig, dass die Zwiebeln langsam gedünstet werden und auf keinen Fall anbrennen.

    Dazu passt:

    Am besten passen hier Semmelknödel dazu. Saftgulasch wird aber auch oft einfach mit einer Semmel oder einem Stück Brot gegessen.

    Vorbereiten:

    Gulasch kann mehrmals aufgewärmt werden, haltet im Kühlschrank ein paar Tage und läßt sich daher sehr gut vorbereiten.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    nikosen
    Besprochen von:
    0

    -  -  28 Dez 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen