Wiener Zwiebelrostbraten

    1 Std. 20 Min.

    Bei diesem traditionellen Wiener Zwiebelrostbraten wird das Rindfleisch langsam weich gedünstet.

    Radegund

    Steiermark, Österreich
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 Rostbraten oder Beiried (je 200-250 g)
    • Mehl zum Wenden
    • 100 g Butterschmalz oder Öl zum Braten
    • etwa 250 ml Rindsuppe (Rinderbrühe)
    • 4 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
    • 1 Prise Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde20Minuten 

    1. Die Rostbraten klopfen, am Rand mehrmals einschneiden, leicht salzen und pfeffern. Rostbraten in Mehl wenden. In einer Pfanne etwa 40 g Butterschmalz erhitzen und darin nacheinander die Fleischstücke auf beiden Seiten rasch braun anbraten.
    2. Mit Rindsuppe aufgießen und die Bratenstücke darin langsam weich dünsten (40 bis 60 Minuten).
    3. In einer zweiten Pfanne das restliche Butterschmalz erhitzen und darin die Zwiebelringe rösten, bis sie goldbraun sind. Herausnehmen, auf Küchenrolle abtropfen lassen und salzen.
    4. Die Rostbraten auf Tellern verteilen, Bratensaft darübergießen und mit den gerösteten Zwiebelringen garnieren.

    Dazu passt:

    Dazu isst man Bratkartoffeln.

    Wann ist der Braten gar?

    In der Allrecipes Kochschule erfahren Sie alles Wichtige über die Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen