Hummercremesuppe (Lobster Bisque)

    1 Std. 25 Min.

    Dieses Rezept holt soviel wie möglich aus dem Hummer heraus - es wird sogar die Kruste verwendet - und nutzt somit diese teure Zutat auf ideale Weise. Die Suppe ist sehr cremig, aber enthält nur eine kleine Menge Schlagsahne. Die cremige Konsistenz kommt vom Reis. Mit warmem Ciabatta oder einem anderen Brot ist das eine Vorspeise, die man nicht jeden Tag bekommt.


    Von 6 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kleiner gekochter Hummer, etwa 400 g
    • 30 g Butter
    • 1 große Zwiebel, fein gehackt
    • 1 Stange Lauch, fein gehackt
    • 1 Möhre, fein gehackt
    • 1 Stange Sellerie, fein gehackt
    • 100 ml trockener Weißwein oder trockener Wermut
    • 1 l Wasser
    • 1 Lorbeerblatt
    • 50 g Langkornreis
    • 250 g Kirschtomaten, ohne Haut, entkernt und gehackt
    • 1 EL Zitronensaft
    • 2 EL Schlagsahne
    • ein paar Tropfen Tabascosauce
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1,5 EL gehackter frischer Schnittlauch zum Garnieren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:45Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde25Minuten 

    1. Die Hummer-Scheren abdrehen und beiseite stellen. Mit einem scharfen Messer den Körper der Länge nach vom Schwanz bis zum Kopf halbieren. Die cremeartige Leber und, falls es ein weiblicher Hummer ist, den rot-orangen Rogen herausschaben. Beides zusammen zugedeckt kühl stellen. Das Hummerfleisch aus den Scheren, dem Körperpanzer und dem Schwanz entfernen. Alle ungenießbaren Teile wegwerfen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und beiseite stellen. Den Panzer in große Stücke hacken.
    2. 15 g Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Die Stücke des Hummerpanzers hineingeben und anbraten, bis braune Stückchen am Pfannenboden hängen bleiben. Je ein Drittel der Zwiebel, des Lauchs, der Möhre und des Selleries dazugeben und unter ständigem Rühren 1 Minute mitbraten. Den Wein oder Wermut dazu gießen und 1 Minute kochen lassen. Das Wasser dazu gießen, das Lorbeerblatt hineingeben und aufkochen. Hitze zurückschalten und 30 Minuten köcheln lassen. Die Hummerbrühe durch ein feines Sieb gießen, den Panzer und das Gemüse wegwerfen. Auf der Brühe schwimmendes Fett mit einem Löffel abschöpfen.
    3. 15 g Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Die restliche Zwiebel, den Lauch, die Möhre und den Sellerie hinein geben. Zudecken und 5 Minuten braten, bis das Gemüse weich ist und gerade anfängt, braun zu werden. Dabei häufig umrühren. Den Reis einrühren. Die Tomaten und die Hummerbrühe dazugeben und bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Hitze zurückschalten, zudecken und 25 Minuten köcheln lassen, bis der Reis und das Gemüse sehr weich sind.
    4. Die Leber und den Rogen zur Suppe geben, gegebenenfalls durch ein Sieb drücken, falls Teile des Panzers enthalten sind. Die Suppe mit einem Handmixgerät oder einem Küchenmixer pürieren, bis sie sehr cremig ist.
    5. Die Suppe in den Topf zurückgeben und auf mittlere bis niedrige Hitze einstellen. Den Zitronensaft dazugeben und 2-3 Minuten sanft köcheln lassen, bis alles gut erwärmt ist. Die Schlagsahne einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einigen Tropfen Tabascosauce würzen. Die Suppe in vorgewärmte Serviertassen füllen, das beiseite gestellte Hummerfleisch dazugeben und mit Schnittlauch garnieren.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 4 Rezeptsammlungen ansehen