Einfache englische Scones

    Einfache englische Scones

    (85)
    15mal gespeichert
    35Minuten


    Von 92 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Scones sind aus England stammende, leicht süße Brötchen, die dort in der Regel zum Tee gereicht werden. Lassen Sie sich durch die Mayonnaise in diesem Rezept nicht abschrecken - sie gibt den Scones eine besonders lockerere Beschaffenheit. Ich habe die Scones in Muffin-Förmchen gebacken. Das ist einfacher und schneller als den Teig erst ausrollen und dann schneiden zu müssen.

    Zutaten
    Portionen: 10 

    • 250 g Mehl (Type 405)
    • 2 TL Backpulver
    • ½ TL Salz
    • 2 TL Zucker
    • 225 ml fettarme Milch (1,5% Fett)
    • 3 gestr. EL Mayonaise

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Ofen auf 180°C vorheizen / Gasstufe 4
    2. Ein Muffin-Blech mit 10 Papierförmchen auslegen.
    3. In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Zucker miteinander vermischen.
    4. Dann die Milch und die Mayonaise unter die Mehl- Zuckermischung rühren bis sich eine glatte Masse bildet.
    5. Den Teig nun in die Muffinförmchen füllen.
    6. Im vorgeheizten Ofen 25-30 Min. backen, bis die Brötchen ungefähr auf die doppelte Größe aufgegangen und leicht gebräunt sind.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (85)

    Besprechungen auf Deutsch: (5)

    Besprochen von:
    0

    Meine Familie liebt diese Scones. Sie waren schnell gemacht, locker und köstlich. Dieses Rezept würde ich ganz klar allen empfehlen, die wenig Zeit und großen Appetit haben!  -  02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Erst mochte ich die gar nicht, aber nachdem ich einen gegessen hatte, der abgekühlt war, habe ich meine Meinung geändert. Die sind abgekühlt besser als frisch aus dem Ofen. Ich würde die jederzeit nochmal machen.  -  02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Ich war von diesem Rezept angenehm überrascht. Ich habe die Milch durch Buttermilch ersetzt und die Muffinform eingefettet statt sie mit Papierförmchen auszulegen. Ich habe sie auf eine ganz kurzfristige Einladung zum Abendessen mitgenommen und alle waren begeistert. Ganz lecker sind sie warm mit Butter. Die werde ich nochmal backen.  -  02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen