Fettfreie Chips aus Kochbananen

    (2)

    Diese Bananenchips (Plantain Chips) enthalten kein Fett und sind damit eine tolle Alternative zu normalen Kartoffelchips. Dünn geschnittene Kochbanane wird mit Salz gewürzt und in der Mikrowelle kross gebacken. Diese Chips sind lecker, knusprig und schmecken genau wie die aus dem Supermarkt. Die Menge an Salz und Gewürzen bestimmt man selbst.


    Von 26 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 85 g (je nach Größe der Kochbanane)

    • 1 mittelgroße oder große Kochbanane
    • Salz oder andere Gewürze

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. Die Kochbanane schälen: zuerst die Enden abschneiden und dann die Schale der Länge nach in Streifen abziehen.
    2. Die geschälte Banane in dünne Scheiben (etwa 1 mm) schneiden. Dazu am besten entweder einen Gemüsehobel oder ein sehr scharfes Messer verwenden. Alle Scheiben sollten etwa die gleiche Dicke haben, damit sie gleichmäßig backen. Die Scheiben so in eine Schüssel geben, dass sie nicht zusammenkleben und mit etwas Salz bestreuen.
    3. Eine Lage Chips auf einen großen mikrowellengeeigneten Teller geben und in der Mikrowelle auf höchster Stufe 2 - 5 Minuten backen. Die Backzeit hängt davon ab, wie viele Chips auf dem Teller liegen und wie dick die Scheiben sind. Ich hatte zwei Durchgänge, die jeweils 5 Minuten brauchten. Die Chips müssen NICHT gewendet werden.
    4. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und genießen.

    Tipp:

    Mit dem Salz ruhig sparsam umgehen, da der Geschmack nach dem Backen intensiver wird.

    Zutaten

    Kochbananen sind mit Bananen verwandt, aber sie enthalten weniger Zucker und schmecken eher nach Stärke, genau wie Kartoffeln. Kochbananen gibt es in Spezialitätengeschäften zu kaufen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    KarolinaEismann
    Besprochen von:
    1

    war super nur ein kleines bisschen zu hart. nächstes mal mach ich mehr salz ran und nich so lange in die micro :D  -  18 Dez 2015

    Besprochen von:
    1

    Auf jeden Fall beim Backen beobachten. ich hatte die Chips 2x2 Minuten in der Mikrowelle (800 Watt), danach war ein Teil der Chips verkohlt und es kam schwarzer Rauch aus der Mikrowelle.  -  20 Jan 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen