Kärntner Ritschert

    13 Stunden 30 Min.

    Ritschert ist ein deftiger Eintopf aus Graupen (Rollgerste), Bohnen und Selchfleisch. In der Kärntner Küche wird Ritschert mit Salbei und Liebstöckl gewürzt.

    hirtamadl

    Wien, Österreich
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 200 g Graupen (Rollgerste)
    • 100 g getrocknete Bohnen nach Wunsch (z.B. weiße oder Käferbohnen)
    • 1 kg Selchripperln (geräucherte Rippchen)
    • 2 l Wasser
    • 100 g Zwiebeln, in große Stücke geschnitten
    • 3 Knoblauchzehen, geschält
    • 100 g Karotten, in 3 mm Scheiben geschnitten
    • 50 g Sellerieknolle, in kleine Würfel geschnitten
    • 50 g Petersilwurzel, in kleine Würfel geschnitten
    • 3 Zweige Liebstöckel, feingehackt
    • 4 Blätter Salbei, feingehackt
    • 50 g Porree, in 3 mm Ringe geschnitten
    • Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Ruhezeit: 12Stunden Einweichen  ›  Fertig in:13Stunden30Minuten 

    1. Graupen und Bohnen gesondert über Nacht in Wasser einweichen.
    2. Die Selchripperln in 2 l Wasser aufstellen und mit den grob geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch weich kochen (etwa 40 Minuten). In einem zweiten Topf die Bohnen in frischem Wasser weich kochen (etwa 40 Minuten).
    3. Ripperln abgießen und diese Selchsuppe in einem dritten Topf aufstellen. Falls nötig, Flüssigkeit auf 2 l auffüllen. Darin die Rollgerste weich kochen. Nach 15 Minuten Karotten, Sellerieknolle und Petersilwurzel zugeben und alles weich kochen (weitere 15 Minuten).
    4. Nun die gekochten Bohnen abseihen, kurz spülen und zu der Selchsuppe geben. Die gehackten Kräuter und den Porree dazugeben, eventuell mit Salz abschmecken und noch weitere 5 Minuten kochen. Mit den Selchripperln anrichten.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen