Einbrennt's Kraut

    1 Std. 20 Min.

    Bei dieser Variante wird Weißkraut (Weißkohl) mit Einbrenn (Mehlschwitze) gebunden. Es passt sehr gut zu Schweinsbraten oder anderen Fleischgerichten.

    Radegund

    Steiermark, Österreich
    Von 12 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 Häuptel Kraut (Kopf Weißkohl)
    • 80 g Butterschmalz
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 60 g Zucker
    • 1 Schuss Essig
    • 1 Prise Salz
    • 1 TL Kümmel
    • 1 Eßlöffel Schmalz
    • 4 dag (40 g) glattes Mehl (siehe Fußnote)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde20Minuten 

    1. Kraut vierteln, den Strunk herausschneiden und dann feinnudelig hobeln oder schneiden.
    2. In einem großen Topf Butterschmalz erhitzen und darin die Zwiebel anrösten. Zucker dazugeben und unter ständigem Umrühren bräunen lassen. Dann mit etwas Wasser und 1 Spritzer Essig aufgießen.
    3. Das Kraut dazugeben und mit Salz und Kümmel würzen. Zugedeckt weichdünsten (etwa 30 bis 45 Minuten).
    4. In einer kleinen Pfanne 1 EL Schmalz schmelzen, das Mehl dazugeben und sofort fest umrühren. Diese Einbrenn ins Kraut einrühren und alles zusammen gut verkochen lassen (etwa 10 Minuten).

    Tipp:

    Wenn man will, kann man auch etwas kleingeschnittenen Speck mitkochen. Dadurch wird das Kraut noch deftiger.

    Mehltypen

    Eine Übersicht über die verschiedenen Mehltypen findet sich in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen