Schneller Rhabarberkuchen

  • 1Speichern
  • 1Stunde15Minuten

Über dieses Rezept: Das ist das Rhabarberkuchenrezept von meiner Freundin Sibylle, bei der es immer ganz schnell gehen muss. Mit diesem Kuchenrezept ist ihr ein absoluter Hit gelungen. Rhabarber soll man allerdings nur bis zum 21. Juni essen, danach wird er nämlich schädlich.

Ursel Bayern, Deutschland

Zutaten

Ergibt: 1 Kuchen

  • Für den Mürbeteig
  • 150 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 125 g Butter oder Margarine und etwas Butter für die Form
  • 1 Eigelb
  • Für den Belag
  • 6-7 Stangen Rhabarber, geschält und in ca. 2 cm lange Stücke geschnitten
  • 4 Eiweiß
  • 200 g Zucker

Zubereitung

Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

  1. Eine Springform mit Butter einfetten und Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Alle Teigzutaten zu einem Mürbeteig verkneten und den Boden der Springform damit auslegen. Mehrmals mit der Gabel einstechen (sonst wirft er Blasen) und im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten vorbacken, bis er goldgelb ist.
  3. In der Zwischenzeit den Rhabarber vorbereiten. Wenn der Boden fertig ist, aus dem Ofen nehmen und Ofen auf 150°C runterschalten (wenn man kurz die Ofentür aufmacht, kühlt der Ofen schneller ab).
  4. Rhabarberstücke gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
  5. Eiweiß zu Eischnee schlagen. Wenn der Eischnee anfängt, fest zu werden, langsam den Zucker einrieseln lassen. Eischnee gleichmäßig auf dem Rhabarber verteilen und Kuchen zurück in den Ofen schieben. Bei 150°C weitere 45 Minuten backen.

Rhabarber aus dem eigenen Garten

Lesen Sie hier, wie Sie Rhabarber selbst anbauen.

Ähnliche Rezepte

Besprechungen (1)

backfee
Besprochen von:
0

Der Baiser war leider nur eine kurze Pracht, er ist dann etwas zusammen gefallen wie man sieht, aber der Kuchen ist absolut spitze :-) - 10 Jun 2013

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen

Mehr Sammlungen