Leber mit gerösteten Salbeiblättern

    Ein tolles Gericht für den Sommer, wenn der Salbei im Garten schöne Blätter hat. Das Rezept ist pro Person aufgeschrieben. Dazu passt frisches Weißbrot am besten.


    Bayern, Deutschland
    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 1 

    • Pro Person
    • 1 Scheibe Rinderleber
    • 8-10 Blätter Salbei
    • 2 EL Öl zum Braten
    • Salz
    • weißer Pfeffer aus der Mühle

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Salbeiblätter darin schön kross anrösten. Darauf achten, dass der Salbei nicht zu braun wird, sonst wird er bitter. Salbeiblätter auf einen Teller mit Küchenkrepp legen und etwas entfetten. Beiseite stellen.
    2. Restliches Öl in der gleichen Pfanne erhitzen und auf beiden Seiten kurz anbraten, pro Seite ca. 2 Minuten. Die Leber sollte innen noch leicht rosa sein, so schmeckt sie am besten. Das kann man testen, in dem man mit der Bratschaufel leucht auf die Leber drückt: wenn sie noch leicht nachgibt, ist sie noch nicht ganz durchgebraten, wenn sie sich fest anfühlt, ist sie ganz gar.
    3. Leber auf einen Teller legen mit den Salbeiblättern bestreuen und mit etwas Salz und weißem Pfeffer abschmecken.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 6 Rezeptsammlungen ansehen