Omas Waldviertler Knödel

    1 Std. 20 Min.

    Diese Knödel aus dem Waldviertel sind eine traditionelle niederösterreichische Beilage zu Schweinsbraten und Sauerkraut. Die alten Bäuerinnen geben kein Weizenmehl dazu.

    hirtamadl

    Wien, Österreich
    Von 3 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g mehlige Erdäpfel (weichkochende Kartoffel)
    • 1 Prise Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 50Minuten  ›  Fertig in:1Stunde20Minuten 

    1. Die Hälfte der Erdäpfel in einem Topf mit Dampfeinsatz je nach Größe 20-30 Minuten garen. In einem großen Suppentopf Salzwasser zum Kochen bringen.
    2. Inzwischen die restlichen rohen Erdäpfel schälen und fein reiben, auf ein Geschirrtuch legen. Das Geschirrtuch über den Kartoffeln zusammenfalten, eindrehen und auf diese Weise die Flüssigkeit aus den Kartoffeln pressen.
    3. Jetzt die gekochten Erdäpfel schälen und durch die Kartoffelpresse drücken, mit den rohen Erdäpfeln vermischen und salzen.
    4. Mit nassen Händen kleine Knödel formen und diese in das siedende Salzwasser legen. Je nach Größe 10 bis 20 Minuten ziehen lassen. Dann mit dem Schaumlöffel herausheben.

    Tipp:

    Wichtig ist, dass die Kartoffeln wirklich sehr mehlig sind, damit sie gut zusammenkleben. Wenn es nicht klappt, können ein paar Löffel Mehl zur Masse gemischt werden, damit der Teig besser bindet.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen