Bauernfaschiertes auf Sellerie

    Bauernfaschiertes auf Sellerie

    (0)
    Rezept speichern
    45Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Ein Freund macht dieses Gericht aus faschierten Laibchen immer wieder gerne. Dazu schmeckt am besten einfach ein Glas Bier.

    hirtamadl Wien, Österreich

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 große Sellerieknolle
    • 2 große mehlige Kartoffeln, gekocht und abgekühlt
    • 300 g faschiertes Rindfleisch (Hackfleisch)
    • 1 kleine Zwiebel, feingehackt
    • 1 Prise Salz
    • Pfeffer
    • 100 g Kokosfett
    • 150 g Champignons, in dünne Blättchen geschnitten
    • 1 -2 Tomaten, in Scheiben geschnitten
    • 1 Bund Petersilie, feingehackt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Sellerieknolle schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden und im kochenden Wasser weichkochen (etwa 5 bis 10 Minuten).
    2. Gekochte Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken oder durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Faschiertem, Zwiebeln, Salz und Pfeffer vermischen. Kleine Laibchen formen.
    3. In einer großen Pfanne Kokosfett erhitzen und die Laibchen darin auf beiden Seiten goldgelb herausbraten. Dann warmstellen.
    4. Nun die Champignons im heißen Fett zugedeckt dünsten (etwa 5 Minuten). Salzen und pfeffern.
    5. Die Selleriescheiben auf einem Servierteller auflegen. Darauf die faschierten Laibchen geben, Tomatenscheiben darauflegen. Darauf Champignons geben und mit Petersilie bestreuen.

    Petersilie säen und pflanzen

    Wie Sie Petersilie säen und pflanzen, steht hier.

    Resteverwertung

    Ideen zur Resteverwertung finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen