Süßes Rosinenbrot mit Zimt

    (1)
    3 Stunden 20 Min.

    Total leckeres süßes Rosinenbrot – schmeckt toll mit Frischkäse, Marmelade, oder einfach so, dazu ein großes Glas Milch!

    Norah_Hannel

    Pennsylvania, Vereinigte Staaten von Amerika
    Von 9 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 800 g Mehl
    • 150 ml lauwarme Milch
    • 50 g Zucker
    • 40 g frische Hefe
    • eine gute Handvoll Rosinen
    • 4 EL Zimt
    • Butter für die Form

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Ruhezeit: 2Stunden  ›  Fertig in:3Stunden20Minuten 

    1. Mehl in eine Schüssel sieben und eine Vertiefung in die Mitte machen. Milch, 1 TL Zucker und die zerbröckelte Hefe in die Mulde geben und das Ganze mit einem Teil des Mehles verrühren. Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen, bis der Teig gut aufgegangen ist.
    2. Den Ofen auf 175°C vorheizen und eine Kastenform (ca. 30 cm lang) mit Butter einfetten.
    3. Restlichen Zucker, Rosinen und Zimt unter den Teig rühren und in die vorbereitete Kastenform füllen.
    4. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen, bis das Rosinenbrot schön aufgegangen ist und goldbraun ist. Zahnstocherprobe machen – wenn kein Teig mehr am Zahnstocher klebt, ist das Rosinenbrot fertig.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Elke_Hannel
    Besprochen von:
    0

    So superlecker, dass ich kaum widerstehen konnte mir ein Scheibchen abzuschneiden, obwohl ich einige Momente vorher eines genossen hatte. Wirklich lecker, ohne alles, oder mit Marmelade (z. B. Kirschmarmelade) oder Honig.  -  23 Jul 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 6 Rezeptsammlungen ansehen