Gefüllte Zwiebel

    (1)
    1 Std. 10 Min.

    Ein leckeres vegetarisches Gericht, bei dem Zwiebeln mit Kartoffeln gefüllt werden. Dazu kann man Pilzgemüse und Bohnen reichen. Die Menge der Zutaten je nach gewünschten Portionen berechnen. Anstelle der Zwiebel eignet sich übrigens ausgezeichnet eine Gemüsetomate zum Füllen. Die Schmorzeit von Tomaten ist in der Regel kürzer als die von Zwiebeln.

    Elke_Hannel

    Pennsylvania, Vereinigte Staaten von Amerika
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • 1 große rote oder weiße Gemüsezwiebel (für 1- 2 Portionen)
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • 1 große (oder 2 kleine) festkochende Kartoffel (je nach Zwiebelgröße )
    • Pflanzenöl zum Kochen (z. B. Rapsöl)
    • Pfeffer
    • Salz oder Selleriesalz
    • Majoran (getrocknet)
    • Cayennepfeffer
    • Rosmarin
    • 1 Eigelb, verqurilt
    • geraspelter Käse (z. B. Pecorino Romano Käse oder ähnlich)
    • frisches Basilikum

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde10Minuten 

    1. Gemüsezwiebel häuten.
    2. Dann das Obere der Zwiebel glatt abschneiden und die Zwiebel ebenfalls unten beschneiden, so dass sie gut “Stand” hat. Mit einem kleinen spitzen Messer rundum den Rand vorschneiden.
    3. Dann das Innere der Zwiebel (bis auf ca. 2 Aussenringe und den Boden) ausheben. Dafür am besten ein Messer verwenden, dass eine leicht gekrümmte Spitze hat und auch an den Seiten gezackt sein darf (wie etwa ein Tomatenmesser). Zum Ausheben der angeschnittenen Zwiebelringe eignet sich auch ein Kugelstecher (wie man ihn zum Ausstechen von Melonen- oder Eiskugeln benutzt).
    4. Man kann auch einen zugespitzten scharfkantigen Löffel verwenden.
    5. 200 ml Gemüsebrühe in eine feuerfeste Form geben und Zwiebel hineinsetzen. Backofen auf 195°C vorheizen und die Zwiebel ungefähr 20 Minuten schmoren (richtet sich nach der Größe der Zwiebel). Zugedeckt backen, bis die Zwiebel mittelweich ist (öfters mal überprüfen).
    6. Währenddessen die Kartoffeln bissfest kochen, abschrecken und in ca. 1 – 1,5 cm große Würfel schneiden. Das Zwiebelinnere ebenfalls kleinschneiden.
    7. Öl in einer Pfanne erhitzen und Kartoffelwürfel und kleingeschnittene Zwiebel darin braten.
    8. Nach Geschmack mit Pfeffer, Salz (Selleriesalz), Majoran, Cayennepfeffer und Rosmarin würzen. Das Ei verquirlen und mit dem geraspelten Käse vermischen, dann vorsichtig die gebratenen Kartoffeln und Zwiebeln unterheben.
    9. Form aus dem Backofen nehmen und die Zwiebel mit der Kartoffel-Ei-Käse Mischung füllen.
    10. Nach Geschmack mit geraspeltem Käse bedecken und bei 195°C - 220°C nochmals kurz in den Backofen schieben, bis der Käse geschmolzen und das Eigelb gestockt ist.
    11. Mit frischem Basilikum garnieren und servieren.

    Zwiebel vorher dünsten:

    Wer es einfacher findet, kann die Zwiebel ganz dünsten und dann das Innere der Zwiebel herausheben.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Wolfster
    Besprochen von:
    0

     -  23 Jul 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen