Nieren in Rotwein

    Nieren in Rotwein

    (0)
    15Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Im Gegensatz zu Leber, bei der ich Rinderleber oder Kalbsleber den absoluten Vorrang gebe, bin ich bei Nieren nicht so wählerisch und Schweinenieren tuns auch. Meine Favoriten sind Kalbsnieren, aber die sind leider oft schwer zu bekommen.

    Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g Nieren
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 2 EL Öl
    • 1 EL Zucker
    • 1 EL Mehl
    • 1 Glas Rotwein
    • 1 Schnapsglas Balsamicoessig
    • 1/2 Glas süße Sahne
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskat
    • Fondor (optional)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. Nach dem Einkauf Nieren 1 Stunde in kaltes Wasser einlegen. Dann der Länge nach aufschneiden und alles Fett mit einem scharfen Messer entfernen. Dann in feine Streifen schneiden.
    2. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin glasig andünsten. Zucker zugeben und unter Rühren leicht karamelisieren lassen. Nun die Nieren zugeben und anbraten. Dabei tritt ziemlich viel Flüssigkeit aus. Nieren so lange unter Rühren weiterbraten, bis die ganze Flüssigkeit wieder verkocht ist.
    3. Nun Nieren mit Mehl bestäuben, und nochmal umrühren, bis das Mehl gebräunt ist. Mit Balsamico ablöschen und Rotwein aufgießen.
    4. Herd herunterstellen und Rotwein zum Kochen bringen. Nun Topf vom Herd nehmen, suesse Sahne unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und evtl etwas Fondor ab. Nochmals kurz erhitzen (Aber nicht mehr kochen lassen) und servieren.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen