Syrische Stangenbohnen mit Olivenöl (Fasoliyyeh Bi Z-Zayt)

    Syrische Stangenbohnen mit Olivenöl (Fasoliyyeh Bi Z-Zayt)

    10mal gespeichert
    30Minuten


    Von 240 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich habe dieses Rezept zum ersten Mal gegessen, als ich die Familie meines Mannes in Syrien besuchte. Dieses vegane Gericht ist ein gesundes Mittag- oder Abendessen und mit Pitabrot zusammen macht es überraschend gut satt. Aber auch als Beilage schmecken diese aromatischen Bohnen sehr gut.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g grüne Stangenbohnen (tiefgeküht), in Stücken
    • 4 EL natives Olivenöl
    • Salz
    • 1 Handvoll frischer Koriander, gehackt
    • 1 Knoblauchzehe, gehackt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Die grünen Bohnen in einen großen Topf geben und mit dem Olivenöl beträufeln. Salzen und mit einem Deckel zudecken. Bei mittlerer Hitze kochen bis die Bohnen den gewünschten Biss erhalten haben. Dabei gelegentlich umrühren. Die Syrier kochen die Bohnen solange, bis sie leicht braun werden. Es geht nicht darum die Bohnen kurz anzubraten, sondern sie sollen in der Flüssigkeit kochen, die aus ihnen austritt.
    2. Den Koriander und den Knoblauch hinzugeben und weiter kochen, bis der Koriander zusammenschrumpft.
    3. Mit warmen Pitabrot als Hauptspeise genießen oder als Beilage zu Lamm oder anderem Fleisch reichen.

    Grüne Bohnen im eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie grüne Bohnen selbst anbauen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    3

    Ich habe dieses Rezept mit frischen Bohnen zubereitet. Ich habe sie in Stücke geschnitten und 5 Minuten in Salzwasser eingeweicht, dann das Rezept befolgt. Es war super! Ich habe es als Beilage zu einem Nudelgericht gereicht. Das koche ich bestimmt nochmal. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Das waren die köstlichsten grünen Bohnen, die ich je gegessen habe! Ich hätte doch nie Koriander mit Bohnen kombiniert, aber das war absolut super – konnte nicht genug davon bekommen und am nächsten Tag waren sie auch aufgewärmt in der Mikrowelle ausgezeichnet! Die kommen au JEDEN FALL auf die Liste meiner vegetarischen Beilagen. So einfache Zutaten und Zubereitung aber was für ein komplexer Geschmack! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    So einfach zu kochen und alle waren begeistert. Ich habe die Reste in ein Sandwich-Wrap gewickelt mit etwas Hummus dazu. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen