Bami Goreng

    Meine Version des indonesischen Nudelgerichts. Wenn Kinder mitessen eventuell die Krabben weglassen.


    Hessen, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 150 g chinesische Mie-Nudeln (oder andere schmale Bandnudeln)
    • 1 TL Salz
    • Schuss Öl
    • 2 l heißes Wasser
    • 3 EL (Erdnuss-) Öl
    • 1 Packung TK-China-Gemüsemischung (300 g)
    • 1 große rote Paprika
    • 300 g gekochter Schinken
    • 100 g frische Sojasprossen/1 kleine Dose
    • 1 EL gekörnte Hühnerbrühe
    • 1 EL Bami Goreng-/China-Gewürz
    • 4 Eier
    • 1 EL Sojasoße
    • 1 TL körnige Würze
    • 1 Döschen Krabben (ca. 100 g)
    • Pfeffer
    • Kräutersalz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 12Minuten  ›  Fertig in:27Minuten 

    1. Nudeln mit Salz und Öl 5 bis 7 Minuten im offenen Topf sprudelnd kochen.
    2. 3 EL Öl in sehr großer Pfanne erhitzen, Chinagemüse bei starker Hitze 5 Minuten braten. Paprika waschen, in Streifen schneiden und zugeben. Schinken in Streifen schneiden und mitbraten, Sojasprossen auf einem Sieb abspülen und zugeben. gekörnte Hühnerbrühe, Sojasoße und Gewürz unterrühren und zugedeckt 3 Minuten garen.
    3. Nudeln auf einen Durchschlag schütten und abtropfen lassen, unter das Gemüse mischen und etwas mitbraten, dabei noch etwas Öl zugeben. Krabben abspülen. Eier mit Sojasoße verquirlen und mit den Krabben zugeben, unter Rühren leicht stocken lassen, abschmecken und gleich servieren.

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen