Fingernudeln mit Äpfeln

    1 Std. 20 Min.

    Ein wunderbarer Apfelauflauf aus selbst gemachten Fingernudeln, die mit Äpfeln im Ofen gebacken werden. Er ist nicht süß und wir essen ihn daher auch gern als Beilage zu Braten, aber man kann ihn auch mit Zucker und Zimt bestreuen.

    Gundi

    Bayern, Deutschland
    Von 3 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 350 g Mehl, mehr nach Bedarf
    • 1/2 TL Salz
    • 2 Eier
    • Wasser nach Bedarf
    • 2 EL Pflanzenöl
    • 6 bis 8 säuerliche Äpfel
    • 125 ml heiße Milch

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde20Minuten 

    1. Backofen auf 200 C vorheizen.
    2. Mehl, Salz und Eier zu einem glatten Teig verarbeiten, Der Teig sollte sich zu Nudeln formen lassen, also nach Bedarf Wasser oder Mehl ergänzen. Fingernudeln aus dem Teig formen.
    3. Öl in eine Auflaufform geben, darein die Nudeln. Backen, bis sie goldgelb sind, etwa 20 bis 30 Minuten.
    4. Mittlerweile Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und fein hobeln. Auf den Nudeln verteilen, darauf die heiße Milch. Weiter backen, bis die Nudeln die Milch aufgesogen haben und die Äpfel weich sind, ca. 20 bis 30 Minuten.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen